Das Alter ist erbarmungslos…

Ich hatte ja schon immer eine Brille. Also nicht schon immer, aber fast. Ich glaube mit 9 Jahren bekam ich eine. „Beim Lesen aufsetzen“, war die Ansage. Naja, Eitelkeit siegt in diesem Fall fast immer und so hatte ich sie selten bis nie auf… War auch nicht schlimm, denn ich kam ja prima ohne klar.

Zwischendurch, so im Teenie-Alter, da gab es dann Phasen, wo ich sie doch ab und an mal aufsetzte, weil die Augen entlastet werden wollten. Das zeigte sich dann immer in Form von Kopfschmerzen. Ein, zwei Tage Brille tragen und alles war wieder gut.

Und dann kam ein Tag…so ein ganz normaler Wintertag, an dem wir an einer Stadtkarte hielten und ein Freund mich bat, ihm eine Straße auf der Karte heraus zu suchen. Fatal. Ich konnte die Straßennamen auf einmal nicht mehr lesen. Was für ein Schock. Die Schrift war einfach zu klein. Kurz darauf besuchte ich einen Optiker und suchte mir eine neue Brille, mit neuer, angepasster Stärke heraus. Weiterhin wurde sie eher selten getragen. Ich brauchte sie einfach nie wirklich.

Und neulich dann wieder so ein Erlebnis. Wir spielen ein Spiel. Zu diesem Spiel gehörten Karten. So eine Art Joker. Schon blöd, wenn man sich die Karten dann immer aussuchen kann. Die Aufgaben waren unterschiedlich und auf den Karten beschrieben. Also blöd in dem Sinne, dass man nicht lesen kann, was drauf steht und man seinen Mitspieler (bzw. Gegner) bitten muss, einem die Karte vorzulesen. Wie peinlich *seufz* Ich kam mir so schrecklich, schrecklich alt vor. Als Nächstes dann der Manga, den ich nur noch mit größter Konzentration beim Baden entziffern konnte. Ein Buch, dass ich früher teilweise bei wenig Licht verschlungen habe wie nichts…

Das Alter meldet sich erbarmungslos und zeigt einem, dass es einen nicht in Ruhe lassen wird. Also die Brille wieder rausgekramt. Ja, ich kapituliere… wird wohl Zeit nun der Ansage des Arztes vor 20 Jahren zu folgen und beim Lesen eine Brille aufzusetzen… oooooh maaaan…

Was bedeutet das für Euch? Sari nun also sicher öfter mit Brille…

Kategorie Alltagschaos, Gedankenwelt

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

26 Kommentare

  1. hej sari ;-)

    also ich finde die brille steht dir total! soooo schlimm is es auch nicht. sei froh dass du sie „nur“ zum lesen brauchst. ich hatte meine erste brille mit knapp 4 jahren…mittlerweile contaktlinsen und abends oder an vereinzelten tagen doch mal meine brille ;-)

    sari, öfters mit brille? warum nicht? ;-)

    lg tanja

  2. Schaut doch schick aus! Und hat auch gaaaar nichts mit dem Alter zu tun – ich trage schon Brille, seit ich acht Jahre alt bzw. eben jung bin. ;-)

  3. Ich finde, dass eine Brille durchaus hübsch und zweckmäßig sein kann. Deine steht Dir prima. Da ich auch Brillenträgerin bin und nicht nur zum Lesen, finde ich absolut nichts dabei.

    Es soll Leute geben deren Augen in Ordnung sind und trotzdem eine Brille (mit reinem Glas) tragen, einfach der Mode wegen.

  4. mich hat es schon etwas gewundert, als ich dich mit brille sah, auf den bildern warst du immer brillenlos. ich trage bereits seit 10 jahren ne brille, bei mir hat „das alter“ früh kapituliert :/ aber mit kontaktlinsen kann ich mich einfach nicht anfreunden *grmpf*

  5. Ich bin auch schon sehr lange Brillenträgerin, auch wenn ich meistens Kontaktlinsen trage. Dabei gefällt mir mein Nasenfahrrad eigentlich richtig gut. Ich sollte sie mehr als modisches Accessoire betrachten, dann setze ich sie vielleicht öfter auf, nicht nur daheim, in meinen vier Wänden. ;-)

    Deine Brille finde ich toll und das Alter können wir (spätestens seit wir Kinder haben) sowieso nicht aufhalten. *zwinker*

  6. … und dabei steht Dir die Brille ausgezeichnet!
    Ich trage seit gut 2 Jahren meine auch wieder regelmäßig (und meine neue Rote sogar sehr sehr gerne!) *zwinker*

  7. Bis vor ein paar Jahren brauchte ich meine Brille auch nur zum lesen und Auto fahren. Da hab ich sie auch wirklich nur dazu getragen. Wobei ich beim Nahlesen keine brauche. Auf einmal wurde dann die Kurzsichtigkeit schlimmer so das ich sie immer tragen muss bzw. meistens. Zu Hause lass ich sie dann auch mal ab. Mit der Geburt des Kleinen wurden dann auch die Dioptrien schlechter…
    Oft trage ich auch Kontaktlinsen…
    Aber ich finde auch, das es mit Alter nichts zu tun hat. Bei manchen wollen die Augen schon früher nicht mehr und bei manchen später, aber ist man dann wirklich alt?
    Die Brille steht dir im übriegen gut.

  8. Sieht doch schick aus. ;-)
    Man gewöhnt sich dran. Als ich meine damals bekommen hab, war es für mich auch ein Graus, aber mittlerweile ist es eine ganz natürliche Sache geworden, vor dem Verlassen des Hauses die Brille anzuziehen. Außerdem hoffe ich, dass man so das Verschlechtern der Sehstärke ein wenig Eingrenzen kann. *hoff*

  9. Ich glaube ich geh mir auch bald eine hoheln, Studium ist der Killer für die Augen *krass*

    Du siehst jedenfalls so hübsch damit aus, dass du dir wegen dem Alter nichts denken solltest…steht dir toll *heart* *knuddel*

  10. Ach Sari, ich trage seit der ersten Klasse eine Brille. Erst war’s nur zum Lesen und in der Schule, aber nach bereits einem Jahr gings mit der Sehfähigkeit bergab. Mittlerweile habe ich 11 und 12 Dioptrien und bin so froh über meine Kontaktlinsen. Vielleicht wäre das auch was für dich?

  11. Sieht wirklich schick aus. Ja, das sagte man mir auch immer und trotzdem nervt sie noch. Aber ohne kann ich mitlerweile ganz schlecht schauen. Die Augen gewöhnen sich doch schnell dran.

  12. Und jetzt beim Fotos machen auch DURCH die Brille schauen, und nicht über den Brillenrand hinweg, dann verdeckt der Rahmen auch nicht die hübschen Augen ;)

  13. Ich finde sie steht dir doch gut! Was hast du denn? :-) Anfangs wollte ich meine Brille auch nicht – aber ganz ohne oh nein!
    Jetzt liebe ich sie und ich muss gestehen sie form mein Gesicht schön xD
    Wenn sie dich so stört dann nehme doch ein unauffällgeres Modell ohne Rand?

  14. Steht dir doch gut!
    Ich kann mit der Nummer „OMG Brille, ich werde alt!“ nichts anfangen. Liegt aber daran, dass in meinem näheren Umfeld fast nur Brillenträger zu finden sind. Ich selbst trage Brille, seit ich 10 bin. *kiss* Aber ich stimme Suzu zu, probier doch Kontaktlinsen?

  15. *hihi* irgendwie eine Situation die ich kenne… Ich hab auch mit 9 meine Brille bekommen, sie damals aber im Sandkasten einfach vergraben – nicht die beste Idee, aber so war ich sie los. Bis ich 15 wurde und ständig Kopfschmerzen hatte. Also gab es eine Neue, die ich aber nur in Ausnahmen trug.
    Seit ich nun aber den Führerschein habe, trage ich täglich eine. Zwar ist das Erste, was ich mache wenn ich Heim komme, die Brille ausziehen – aber ich trage eine.

    Ja, mit dem Alter wird das immer schlimmer und eigentlich ist es das Beste, wenn man sie tatsächlich immer trägt, wie man sie braucht *seufz*
    Ich finde Dir steht die Brille *loving*

  16. Du siehst doch mit Brille total niedlich aus! :)

    Ich habe am Samstag einen Sehtest gebucht und mir heute vier Brillengestelle zur Ansicht nach Hause bestellt (das läuft hier alles etwas anders als in Deutschland). Bis letztes Jahr hatte ich Augen wie ein Adler, aber seit ein paar Wochen fällt mir auf, ich kann das Kleingedruckte nicht mehr lesen. Meh.

  17. Also vor allem anderen ersteinmal Danke für die Komplimente *rotwerd* :)
    Und dann: Ich habe doch niiiiie gesagt, dass ich es schlimm finde, dass ich nun scheinbar öfter eine Brille tragen muss. So schlimm ist es noch nicht, dass ich mich gezwungen sehe Kontaktlinsen anzuschaffen *lach* :)
    Es geht vielmehr um die Feststellung, dass ich nun definitiv Probleme mit kleiner Schrift habe und mich deshalb ein wenig alt fühle, weil dem früher halt nicht so war ;)

  18. Hach ich verstehe dich. Der Termin beim Augenarzt ist schon lange gemacht. Tragisch finde ich es nicht, aber irgendwie schon komisch. Früher konnte ich durch fast alle Brillen von Bekannten und Freunden lesen, hatte super Augen und jetzt lassen sie einfach etwas nach. Besonders beim Studieren ist es nicht schön, wenn der Kopfschmerz oder tränende Augen einen aufhalten. Für mich gibt es vermutlich am Jahresende auch eine.

  19. Ich bin schon seit einigen Jahren Brillenträgerin, wie du weißt und fühle mich ohne nicht nur blind, sondern auch nackt. *lach* Es gibt ja Brillen, die wirklich schon ein modisches Statement sind und andere, die kaum auffallen. Wirklich wahr, am Anfang als ich meine erste Brille neu hatte, ist die damals beste Freundin um mich herum gegangen und meinte „Irgendwas ist anders“, aber kam erst Mal nicht drauf was. *lach*
    Seit der Hochzeit bin ich nun auch von Zeit zu Zeit Kontaktlinsenträgerin. Natürlich für die Hochzeit eine optische Entscheidung, aber auch sonst machen sie das Leben oft leichter: ich sehe wieder was im Schwimmbad (Brille beim Schwimmen nervt einfach) und auch das Achterbahn fahren war beim letzten Mal mit Linsen ein richtiges Aha-Erlebnis. Ich will diese neue gewonnene Freiheit nicht mehr missen, aber wenn ich einfach nur Zuhause bin, trage ich aus Bequemlichkeit doch meist die Brille.

    Ich finde die Brille steht dir, also mach dir da mal keinen Kopf. Und was das Alter angeht: auch manche Kinder brauchen bereits eine Sehhilfe. Das ist also alles relativ. Und vielleicht probierst du es doch mal mit Kontaktlinsen?

  20. Also ich kann das gut nachvollziehen, ich hab meine ersten Brillen auch nie wirklich aufgesetzt. Ich hab mir damit einfach nicht gefallen, hatte für mich einfach kein Brillengesicht. Heute kann ich gar nicht mehr ohne meine Brille, meine Brille ist eins meiner größten Stilmittel *zufrieden* und wenn ich mal Kontaktlinsen trage, dann schaut mich mein Umfeld immer etwas skeptisch an. Was mich daran erinnert, dass ich mir langsam mal wieder eine neue Brille leisten könnte XD

  21. @eva: Es ist halt schon seltsam,w enn man es mal ohne prima konnte und dann auf einmal gar nicht mehr, oder?

    @Maru: Wie gesagt, es geht nicht darum, dass ich eine Brille tragen muss, sondern darum, dass ich einfach nicht mehr so gut meine Augen benutzen kann wie früher. Wie kommt ihr nur alle darauf, dass ich den Gedanken an eine Brille so schrecklich finde *lach*

    @Suriel: Ja, in den meisten Fällen nehme ich meine auch ab. Kontaktlinsen wäre für mich erstmal nix…

  22. Sieht doch gut aus. :)

    Als Kurzsichtige konnte ich mich der Brille nicht ganz so lange entziehen. ;) Musste aber letztes Jahr auch einen neuen Test machen, weil ich die Zeiten für die Abfahrten der Straßenbahnen nur noch lesen konnte, wenn ich ziemlich dicht dran stand… -.-“

  23. Pingback: 35 Jahre ich... ein Fazit und eine Bestandsaufnahme - Heldenhaushalt

  24. Pingback: Blind wie ein Maulwurf? - Heldenhaushalt

  25. Pingback: Die Brille und ich! Eine Geschichte ohne Ausgang... - Heldenhaushalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.