Mittwochs mag ich… noch mehr Babysachen zeigen!

Nach wie vor versuche ich produktiv zu sein. An manchen Tagen mehr, an anderen weniger. Inzwischen zeigt sich halt deutlich, dass die Dinge nicht unbedingt einfacher werden. Zum Beispiel bekomme ich an manchen Tagen ganz schlecht Luft und sitze oft da, um in mich hinein zu atmen…an anderen Tagen sind es die Bänder, die mich umbringen, denn sie schmerzen bis zum geht nicht mehr. Wobei ich insgesamt immer noch behaupten kann, dass es mir gut geht. Ich kann spazieren gehen, mit meinen Lieben spielen und eben auch dann und wann mal ausgiebig produktiv sein und so ist seit dem letzten Beitrag, in dem ich Euch gezeigt habe, was ich so gewerkelt habe, wieder das eine oder andere Teil für das Heldenkind entstanden. Und diese Sachen möchte ich Euch heute gerne zeigen. Ihr ahnt gar nicht, wie überrascht ich war, als wir am Wochenende einen kleinen Schrank aufbauten, den wir kurzer Hand für das Baby gekauft hatten, welchen ich dann im Anschluss gleich mit den Sachen einräumte…denn der war voll. Bis oben hin. Erschreckend, wie schnell das gehen kann. Und gleichzeitig war ich sehr stolz auf mich, weil min. die Häfte der Sachen von mir selber gemacht waren und das war ja das, was ich mir am Anfang der Schwangerschaft ganz fest vorgenommen hatte…aber nun mal zu den Ergebnissen, die ich Euch heute zeigen mag…

schlafsack02

Ich hatte es mir ja fest vorgenommen, einen weiteren Schlafsack zu nähen, denn sind wir mal ehrlich: Ein Schlafsack reicht nie und nimmer aus. Von meiner Mutter bekamen wir zwar zur Babyparty noch einen gekauften, aber da ich das Schnittmuster von Lasari so schön und simpel fand und dieser Wellness-Fleece schon seit bestimmt 2 Jahren auf eine Aufgabe wartet, konnte ich einfach nicht widerstehen. Lieber 3 Schlafsäcke, als zwei, nicht wahr? Gefüttert ist er dieses Mal mit Jersey, da ich denke, dass der Kuschelfleece an sich schon viel Wärme spenden wird.

pandamutze-fancyfriend

Als im Rahmen des Probenähens für Vivi die Pandamütze für den Minihelden entstand, da musste ich unbedingt auch noch eine Miniversion für das Heldenkind nähen. Genauer gesagt lief das eigentlich so ab, dass ich den Panda für das Baby nähen wollte, da der Miniheld nicht wirklich Interesse zeigte, aber als er dann mitbekam, dass das Baby eine bekommen sollte, wollte er auch unbedingt und so entstand die Version für den Mnihelden damals und eben diese für das Heldenkind. Ich hoffe nur, dass sie ihm dann auch passen wird, denn da ich für das Futter ebenfalls Fleece gewählt hatte, wirkt sie etwas eng auf mich. Wir werden es sehen. Im Zweifelsfall muss ich das Futter nochmal abtrennen und durch Jersey ersetzen. Das sollte nicht so schwierig sein ^^.

newbornset01-plotterdateien

Dann hatte ich mir ja auch noch vorgenommen ein oder zwei Jäckchen zu nähen. Zum Überziehen über Bodys zum Beispiel. Ich stieß bei meiner Suche dann auf das Newborn-Set „Luis“ von Fadenkäfer. Eigentlich wollte ich mich vor allem an der Wickeljacke versuchen, aber da die Hose so simpel aussah, habe ich die direkt auch genäht und ich muss sagen,so wenig zufrieden ich mit den meisten Schnitten bisher war, die gefällt mir gut, so dass da sicher im nächsten Jahr noch ein paar Versionen entstehen werden. Die Jacke ist aus einem wunderschönen Steppstoff, der beidseitig bedruckt ist. Den habe ich mal durch Zufall in meinem Lieblingsstoffladen entdeckt und gleich mitgenommen. Eine Seite gestreift, die andere einfach dunkelgrau mit Sternchen auf jeder Steppnaht. Was man hier auch entdecken kann, dass ist mein Versuch alle Kleidungsstücke mit Größen zu versehen, da ich langsam den Überblick verloren habe. Wir sind ja nun seit einiger Zeit stolze Plotter-Besitzer, so dass es sich gerade zu anbot die Größen auszuplotten. Und so saß ich einen Abend da und fuddelte erst alles von den Folien, um es dann anschließend auf alle genähten Kleidungsstücke zu bügeln… Eine Wickeljacke möchte ich übrigens auf jeden Fall noch schaffen.

babydressnr3-01

Und damit komme ich auch zum letzten Stück für heute. Es sind zwei Strampelanzüge nach dem Schnitt „Baby Dress #03“ von Betty Baby. Nachdem ich eigentlich bei den Bodys ja so gar nicht warm geworden bin mit diesem massiven Bündchenverbrauch an solchen Kleidungsstücken, hat es hier dann doch überraschend gut geklappt und mit der Jerseydruckknöpfen macht das echt was her. Ich plane die Anzüge als Schlafanzüge zu nutzen oder eben als Hausanzüge, mal sehen. Und hier habe ich mich dann direkt weiter mit dem Plotter ausgetobt. Eigentlich sollte die „Kleiner Bruder“ Sprechblase viel kleiner und auf der Vorderseite sein, aaaaaber…ich hab das mit den Größenverhältnissen scheinbar noch nicht so raus *drop* . Macht aber nichts, denn der Held meinte, dass es auf dem Rücken doch auch gut kommen würde. Wenn ich jetzt noch so schlau gewesen wäre und nicht weiße Sprechblase auf weiße Wolken gebügelt hätte…nun ja, man lernt nicht aus, nicht wahr?

Der Schrank ist damit eigentlich nun ziemlich gut befüllt, aber dennoch möchte ich zwei drei Sachen noch schaffen. Ein Jäckchen, wie schon erwähnt, und noch ein paar einfache Überzieher für die Füße, da wir es ja doch mit Sicherheit ziemlich kalt haben werden. Eventuell nochmal einen oder zwei Pullis und eben die Decke. Die Sachen vom Stubenwagen sehen eigentlich alle noch ganz gut aus, aber als ich davon ausging, dass wir neue Sachen brauchten, habe ich soooo schöne Ideen gesammelt, dass ich sie vielleicht dennoch umsetze…mal sehen.

Aber ich kann Euch sagen. Es ist seltsam nun jeden Tag ins Schlafzimmer zu kommen und diesen Schrank zu entdecken, der so voller kleiner süßer Babysachen ist, nur um dann an sich hinunter zu blicken und festzustellen, dass es ja auch gar nicht mehr lange hin ist. Gleichzeitig fällt dir Vorstellung bald alles mit einem kleinen Wesen aufzufüllen noch so fern und schwer greifbar. Es war seltsam das Stubenbett am Wochenende (wieder) aufzubauen. Das habe ich doch alles schon einmal erlebt *lach*. Und der Miniheld, der sich das Bett dann anschaute und es „cool“ fand, dass er mal darin geschlafen hat. „Da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern“, sagte er noch, während ich es noch gaaaaanz genau weiß…hachjaaaa…

In dem Sinne wünsche ich Euch einen hoffentlich herrlichen Mittwoch,sari-unter

Gelistet bei: Sew Mini, Kiddikram, Mittwochs mag ich

Kategorie Aus Wolle & Stoff, Blogsphäre, Heldenkinder

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

8 Kommentare

  1. Super schöne Sachen. Besonders der Schlafsack und die Kombi mit dem Wickeljäckchen haben es mir sehr angetan. Bin schon sehr gespannt wie das dann am Heldenkind aussieht.

    • Ich hab mich lange gegen diese Affen gewehrt, aber in dieser Braun-Braun-Kombi konnte ich dann doch nicht widerstehen *hihi*

    • Vorerst habe ich genug, danke. Ja ich hab die auch hier, aber irgendwie nach dem 100. Hosenschnitt wusste ich einfach nicht mehr, welcher mir tatsächlich gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.