Warum ich nicht gerne telefoniere – #fünffragenamfünften im Mai

#fünffragenamfünften

Alles ein bisschen durcheinander diesen Monat, oder? Eigentlich hätte dieser Beitrag hier ja bereits am Sonntag online gehen sollen. Immerhin war da der 5. des Monats und somit Zeit für eine weitere Runde #fünffragenamfünften. Stattdessen gab es aber ein bisschen VR – Action für euch und ich bin noch immer ganz gespannt auf eure bunten Paradies – Vögel. 

Tja und dann war Zeit für einen (dieses Mal eher überschaubaren) Wochenrückblick. Also kommen unsere #fünffragenamfünften dieses Mal mit zwei Tagen Verspätung. Aber besser spät als nie, nicht wahr? Und dann blicke in in den nächsten Tagen auch endlich mal auf die erreichten Veränderungen…

#fünffragenamfünften mit Parfümduft, Lieblingsdessert und guten Ratschlägen…

Insgesamt fünf Fragen gilt es jeden Monat zu beantworten, die uns von Nic zur Verfügung gestellt werden. Im Monat Mai sind es dieses Mal diese Fragen, die ich für euch beantwortet habe:

1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm? 
Tatsächlich ist es so, dass ich Parfüm überhaupt nicht mag. Selbst beim Deo greife ich wenn dann zu einem sehr neutralen. Das war nicht immer so. Auch ich hatte als Teenager eine Phase, in der ich dachte, ich müsse ein Lieblingsparfüm haben. Eine Zeit lang nutzte ich eines, das dann aber sehr schnell aus dem Sortiment genommen wurde. Es hieß, glaube ich, „Honeymoon in love“ oder so ähnlich und roch (natürlich) sehr süß. Auch war ich eine ganze Weile lang Fan von diesem Vanille – Deo. Heute kann ich das Zeug wirklich gar nicht mehr riechen.

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast? 
Ob es ein Rat war, kann ich so nicht sagen, aber es war eine Aussage meines Vaters, die ich bis heute mit mir herum trage und auch an meine Kinder weitergebe: „So lange du dein Bestes tust, ist alles in Ordnung. Nur wenn du nicht dein bestes gibst, kannst du im Anschluss enttäuscht von dem Ergebnis sein.“ Manche Dinge liegen einem einfach nicht. In meinem Fall Mathe zum Beispiel. Mein Vater war nur dann von dem Klausuren – Ergebnis enttäuscht, wenn ich nichts dafür getan habe, dass es so gut wie möglich wird. Sprich: Ich habe nicht gelernt. Wenn er jedoch gesehen hat, dass ich alles Mögliche getan habe, um das beste Ergebnis, das mir möglich ist, zu erreichen, war er auch mit einer schlechteren Note zufrieden. Das hat mir unendlich viel Druck von den Schultern genommen.

3. Telefonierst du gern?
Überhaupt nicht. Es gab nur zwei Menschen, mit denen ich viel und lange telefoniert habe und nur einer davon hat das wirklich gerne getan. Insgesamt löst Telefonieren in mir aber sogar eher Stress aus. Egal, ob es nun um persönliche Sachen geht, einfach nur ein bisschen Quatschen oder tatsächlich wichtige Dinge… sobald es heißt, dass ich telefonieren soll, merke ich schon, wie mein Stresslevel steigt. Das nervt und ich weiß, ich könnte es in manchen Situationen sicher einfacher haben, wenn ich einfach mal schnell einen Anruf tätige. Manchmal warte ich aber lieber länger auf eine Text – Antwort.. Ja, ist halt so.

4. Machst du leicht Versprechungen? 
Ich mache sicher gerne Versprechungen, aber ich habe im Laufe des Lebens gelernt nicht immer gleich zu allem ja und amen zu sagen. Wenn ich etwas verspreche, bin ich aber sehr bemüht dieses Versprechen auch einzuhalten. Leider merke ich aber bei unserem derzeitigen Alltag, dass ich nur schwer große Versprechungen geben kann, weil wir kaum Luft für viele Dinge haben. Heutzutage gebe ich definitiv nicht mehr so leichtfertig Versprechungen, wie früher.

5. Was ist dein Lieblingsdessert? 
Schokolade. Immer wieder Schokolade. Schokolade ist mein Kryptonit. Egal in welcher Form. Ein saftiger Kuchen, ein leckerer Pudding, ein süßer Riegel. Am Liebsten Zartbitter oder mit Milchcreme kombiniert. Das ist schlimm, denn ich liebe diesen süßlichen Schokoladen – Geschmack und kann dazu nur schwer nein sagen. Umso leichter fällt es mir dann aber bei anderem Gebäck zum Beispiel. Zu Kuchen an sich kann ich super nein sagen und greife dann lieber zu einem Stück Obst oder Tomate.

Wie würden wohl eure Antworten ausfallen? Die Fragen findet ihr dieses Mal hier und noch mehr Antworten an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.