Creadienstag – Mama malt magische Wesen…

Creadienstag

enthält (unbezahlte) Werbung*

Wisst ihr es noch? Ich hatte mal erwähnt, dass ich den Creadienstag gerne als Motivation nutzen möchte mich hin und wieder mehr kreativ zu betätigen. Schon im letzten Jahr habe ich mich endlich mal wieder an eine Leinwand gesetzt und ein bisschen gemalt. Da das damals doch ganz schön Spaß gemacht hatte, wollte ich das nun wieder öfter tun und somit vereinen sich Creadienstag und mein Mal-Vorhaben hier und heute. 

Eigentlich wollte ich heute schon ein fertiges Ergebnis präsentieren, doch wie das meistens so ist… na ihr kennt das ja. Am Anfang steht die nötige Zeit, dann die Motivation und schließlich auch noch die Mittel, die man wählen möchte. So hatte ich nämlich zuerst den Plan, dass ich vier kleine Leinwände für mein Arbeitszimmer gestalten wollte, doch dann fiel mir ein Aquarellblock in die Hände und ich musste an mein Jahresprojekt vor vielen Jahren denken, wo ich jeden Monat versuchte wenigstens ein Aquarellbild zu zeichnen. Und ich musste daran denken, wie viel Freude mir das damals gemacht hatte.

Und so kam es, dass sich meine Pläne ein wenig änderten…

… und ich dadurch auch etwas verspätet anfange. So gibt es heute zwar noch kein fertiges Endprodukt, aber zumindest einen Anfang und das ist ja auch schon einmal etwas, oder?

Creadienstag

Der Plan sieht nun also so aus, dass ich mehrere magische Wesen aus den Filmen rund um Newt Scamander und den phantastischen Tierwesen malen möchte. Alle auf Aquarell und ohne zu viel Aufwand, so dass es für mich auch realistisch ist, diese Idee umzusetzen. Vorerst sind vier Wesen in Planung (so wie bei meiner ursprünglichen Idee), aber mal sehen, vielleicht werden es auch mehr. Und den Anfang mache ich heute mit dem Occamy. Er gehört definitiv zu meinen Lieblingen unter den Tierwesen, nicht zuletzt, weil er so anmutig ist und die Farben mich so ansprechen.

Die Grundlage für den Creadienstag steht also schon mal

Ich habe mein Bild ganz oldschool mit einer groben Bleistiftskizze begonnen und alles mit Aquarellstiften ausgearbeitet. So entsteht hier quasi die erste Farbschicht. Mit Wasser und Pinsel werden diese Linien dann verfeinert und miteinander verbunden.

Creadienstag

Ich habe auch mal etwas Neues ausprobiert und die Ränder vom Papier mit Klebeband abgeklebt, so dass am Ende ein Rahmen übrig bleibt, wenn ich sie wieder abziehe. Ich bin gespannt, ob der Effekt so ist, wie ich mir das vorstelle.

Sobald die erste „Schicht“ Farbe getrocknet ist, möchte ich alles mit den Buntstiften noch mit einer zweiten Schicht ausarbeiten und dann im Anschluss Feinheiten einzeichnen, die ich dann nicht noch einmal nachträglich mit Wasser verbinde. Ich hoffe das klappt alles so.

Creadienstag

Ziel ist es nächste Woche Dienstag vier fertige Bilder zu präsentieren!

Da ich auf A5 Papier arbeite und nicht zu sehr ins Detail gehen möchte, ist dieses Vorhaben an sich ja eigentlich ganz gut umsetzbar. Mal sehen, ob es klappt. Drei weitere Wesen stehen noch auf meinem Plan und welche das sind, verrate ich euch vorerst aber nicht.

Vielleicht erratet ihr es ja. Welche Wesen gehören zu euren Favoriten? Eventuell befindet sich eurer Liebling ja auf meiner Liste. Dann interessiert es mich später umso mehr, wie euch meine Umsetzung gefällt.

Nach dem Bilder – Projekt steht auf meiner To-Do-Liste übrigens für den Creadienstag ein sportliches Oberteil. Habt ihr Schnittmuster – Empfehlungen für mich?

Dieser Beitrag wurde beim Creadienstag gelistet.

*Anmerkung: Dieser Beitrag enthält Bilder mit Produkten und verlinkt eventuell zu Seiten, die ich in meinem Alltag gerne nutze. Ich habe für das Zeigen und deren Benutzung keinerlei Vergütung erhalten.

2 Kommentare

  1. Ich bin ja immer so neidisch auf Menschen, die so toll zeichnen können. Ich kann ja nicht einmal ordentlich etwas abpausen :D
    Bin total auf die Ergebnisse gespannt. Ich mochte ja leider den 2. Film der Reihe überhaupt nicht, aber den ersten liebe ich und die Wesen sind so genial <3

    • Sarah Kroschel

      Danke dir. Hm…ja, der zweite war halt anders, als der erste. Aber sie wollen ja wieder mehr zum Magischen zurück kommen im nächsten Teil. Ich bin gespannt, wie ihnen das gelingt und was sie sich überlegt haben. Ich hoffe auf jeden Fall auf mehr magische Wesen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.