Creadienstag – Schmetterlinge aus Handabdrücken

Creadienstag

Enthält unbezahlte Werbung*

Willkommen zu einem weiteren Creadienstag. So blöd es vielleicht klingen mag, aber durch das „zu Hause bleiben“ finden wir wieder viel mehr Zeit für solche Dinge. Es hat also irgendwie auch etwas Gutes, dass wir alle wieder etwas mehr zusammen rücken. In unserem Fall haben wir dadurch, dass wir nicht ständig im Verein rumhängen, auf einmal viel Zeit für Kreativität. Und das nutzen wir aktuell intensiv aus. So habe ich viele neue Erkenntnisse über das Heldenkind zum Beispiel gewonnen. Ich staune, wie gut er doch inzwischen beim Ausmalen ist und wie viel Freude es ihm bereit etwas auszuschneiden. Mit Begeisterung klebt er aus den Bastelresten Schnipselbilder und freut sich über Selbstgemachtes am eigenen Fenster. Das Positive in den Dingen sehen. Das ist jetzt die Devise.

Zum Creadienstag basteln wir dieses Mal mit euch Schmetterlinge aus Handabdrücken!

Nichts macht mehr Spaß, als ordentlich mit Farbe herum zu matschen, oder? Ich glaube deshalb waren im letzten Jahr die Pusteblumen Bilder bei den Kindern so beliebt. Auch dieses Mal brauchen für zum Basteln erst einmal ordentlich Farbe und die Hände!

Um solche Schmetterlinge wie auf dem Foto zu basteln, benötigt ihr folgende Materialien:

Bunte Pappbögen, Farbkasten und Wasser, Pinsel, Schere, Klebe, einen weißen Stift

Wenn ihr alles beisammen habt, kann es auch schon los gehen!

Zu erst einmal malen wir die Hände ordentlich bunt!

Ich glaube das ist der Part, der den Kindern am meisten Spaß macht. Mit Pinsel und Farbe werden die Handflächen so richtig schön bunt gemalt. Oder in den Lieblingsfarben, ganz wie ihr wollt. Schön viel Farbe nehmen. Eure Handflächen werden nämlich zu Stempeln.

Handabdrücke

Nehmt euch den bunten Pappbogen und drückt die Hände fest drauf. Pro Schmetterling braucht ihr zwei Handabdrücke.

Creadienstag

Legt dann die Pappen mit den Abdrücken beiseite, lasst sie gut trocknen und wascht euch erst einmal gründlich die Hände, denn als Nächstes geht es ans Schneiden.

Creadienstag

Der Schmetterling braucht immerhin einen Körper

Wir haben für den Körper schwarze Pappe gewählt. Mit dem hellen Stift malt ihr einen langgezogenen, ovalen Körper auf und schneidet für jeden Schmetterling einen aus.

Creadienstag

Außerdem braucht ihr noch Köpfe. Dazu schneidet ihr aus der selben Pappe Kreise aus, auf die ihr dann mit dem weißen Stift Gesichter aufmalt. 

Schneiden

Inzwischen sind sicherlich auch eure Handabdrücke getrocknet. Auch diese werden noch fix ausgeschnitten. Lasst eine Umrandung rund um die Abdrücke, so dass sie schön stabil sind. Gleichzeitig ist die bunte Pappe dann auch Bestandteil der Flügelfarben und sieht auch ganz nett aus.

Creadienstag

Am Ende muss alles nur noch zusammen gefügt werden!

Klebt zuallererst immer zwei Handabdrücke am „Handballen“ zusammen und dann über die nun entstandene Klebekante den Körper und den Kopf.

Kleben

Creadienstag

Lasst die Klebe gut trocknen und dann können die Schmetterlinge an eure Fenster flattern. Sehen sie nicht toll aus?

Schmetterlinge

Demnächst möchte ich euch dann auch mal wieder ein Ausmalbild vorbereiten. Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Wünsche oder Ideen, was das Motiv betrifft? Dann immer her damit!

Dieser Beitrag ist heute wieder beim Creadienstag gelistet.

*Anmerkung: Der Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

1 Kommentare

  1. Pingback: Freitagsinspiration (13/20) - Anregungen für ein kreatives Wochenende - variationsphase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.