39 Jahre

39 Jahre…. ich! Was bisher geschah…

Guten Morgen da draußen. Wie war eure Nacht. Heute soll es sich angeblich abkühlen auf milde 29 Grad und damit soll es 8 Grad kälter sein als gestern. Whohooo. Feiert ihr das auch so sehr? Nein, Spaß beiseite. Heute ist der 21. Juli und wer hier schon länger dabei ist, der weiß, heute ist ein besonderer Tag für mich, denn heute feiere ich Geburtstag. Japp, es ist tatsächlich schon wieder soweit.

Der Tag an sich wird ruhig. Ich habe nichts geplant und ehrlich gesagt wenig Lust auf Party. Ich weiß auch nicht wieso, aber der Wunsch danach wird von Jahr zu Jahr weniger. Es fühlt sich immer seltener wie Geburtstag an und ich glaube das ist normal. Wenn ich 50 werde, dann schmeiße ich vielleicht mal wieder eine richtig fette Party, aber mit nun 39 ist es einfach irgendwie ein normaler Tag. 

Was bisher geschah…

Wenn man eine Serie mit immer neuen Folgen und Staffeln schaut, dann wird die nächste Folge meist mit einem “Was bisher geschah” eingeleitet und wir werden nochmal kurz darüber informiert, was in den Folgen davor im Groben passiert ist, um etwas besser zu verstehen, wie es nun weiter geht.

Was bisher in den letzten 39 Jahren geschah ist kurz zusammen gefasst: Geboren, zur Schule gegangen, auf die Oberschule gewechselt, Schule nochmal gewechselt, während der 12. Klasse abgebrochen und einen guten Realschulabschluss hingelegt, die Erzieherausbildung begonnen und abgeschlossen, während der Oberschulzeit den Mann kennen und lieben gelernt, nach der Ausbildung einen Job gefunden, zusammen gezogen, nach 9 Jahren Beziehung geheiratet, 2011 zum ersten Mal Mama geworden, Elternzeit genommen, 2015 zur Fußballmama und dann zum 2. Mal Mama geworden. In der Zeit 2 Mal mit dem Mann umgezogen und nun als Familie seit 2016 in einem Reihenhaus in einem Randbezirk lebend und in diesem Jahr schulen wir nun das zweite Kind ein. 

Auf die vielen Highlights, Höhen und Tiefen brauche ich nicht wieder im Detail eingehen. Was ich alles erlebt habe in den letzten Jahren, habe ich letztes Jahr schon zusammengefasst und die Vorhaben für die Jahre, die da noch kommen, gab es in den Jahren zuvor.

39 Jahre

Das etwas andere “Was bisher geschah” weit über die 39 Jahre hinaus…

Dieses Jahr habe ich mir also eine andere Art von Zusammenfassung überlegt und habe mich durch diesen Beitrag hier inspirieren lassen.

Ich habe die Zeitmaschine angeschmissen und bin in die Vergangenheit gereist. Ich war neugierig, was für Highlights ich auf der Zeitleiste mir teile. Mit Stars, mit der Geschichte, was war alles an dem Datum besonders, an dem ich das Licht der Welt erblickte. Zeitgeschehen kann wirklich spannend sein und so widme ich mich heute einem Geburtstagsstöckchen (welche alten Hasen kennen diesen Begriff aus der alten Blogsphäre noch? “Stöckchen werfen”? Hände hoch, wer sich noch daran erinnern kann), mit dem ich eine Reise in die Vergangenheit antrete.

1. Geburtstag
21. Juli 1983, an einem Donnerstag um 23.45 Uhr

2. Dieses Cover war am Tag Deiner Geburt das Cover der aktuellen Bravo-Ausgabe
Ok, das ist spannend, denn ich habe die Bravo auch erst mit 11 oder 12 gelesen, glaube ich. Das Cover könnt ihr hier sehen : Klick. Was gibt es an diesem Tag für News? Erst einmal ist Kajagoogoo zu sehen. Die musste ich googlen, denn von denen habe ich noch nie etwas gehört *lach*. Außerdem erfahren wir alles über den stärksten James Bond (aus Octopussy),  Robin Gibb, Wham, das BMX fahren als neuer irrer Sport und für die Wand gab es Poster von Nena, Michael Jackson, das Spandauer Ballet und Markus.

3. Der Song, der an Deinem Geburtstag Platz eins der Charts war
Damals war genau an diesem Tag Rod Stewart mit “Baby Jane” auf Platz 1. Wie passend, denn meine Mutter hat seine Musik wirklich gerne gehört. Viele seiner Lieder begleiteten mich lange durch meine Kindheit. Darunter auch dieses Lied, aber auch “Sailing”, das die Kinder heute in der Version ihres Lieblingsvereins Hertha BSC in und auswendig können.

4. Eine prominente Person, die am selben Tag wie Du Geburtstag hat 
Die Frage finde ich besonders spannend: Mit wem teile ich den Geburtstag. Im Laufe meines Lebens habe ich vielleicht zwei oder drei Menschen kennen gelernt, die am selben Tag Geburtstag feiern. Wenn man ein wenig Forschung betreibt, dann stoße ich auf folgende Berühmtheiten, mit denen ich die Ehre habe. Allen voran Ernest Hemingway, ein berühmter amerikanischer Schriftsteller, der unter anderem für “Wem die Stunde schlägt” verantwortlich ist. Etwas emotional werde ich, wenn ich lese, dass Robin Williams auch am 21.07. geboren ist. So ein besonderer Schauspieler, der mich durch meine Kindheit mit tollen Filmen begleitet hat. So zum Beispiel “Hook”, “Der 200 Jahre Mann” oder “Patch Adams”. Es tummeln sich einige bekannte Namen heute und nicht zu jedem habe ich eine Verbindung. Die, die mir etwas sagen, das sind zum Beispiel Cat Stevens, Helmut Haller (Fußball voraus) und Josh Hartnett.

5. Eine Nachricht, die an Deinem Geburtstag aktuell war 
Was passierte heute vor einem Jahr (ich hatte Geburtstag), vor 2 Jahren (ich hatte Geburtstag) oder vor 10 Jahren (ich hatte Geburtstag)? Das ist auch extrem spannend. Stöbere ich durch Politik, Kultur, Wissenschaft und mehr, dann finde ich folgende spannende Events, die an einem 21.07. in der Welt passiert sind (neben meiner Geburt).

  • 1831: Leopold von Sachsen-Coburg-Gotha wird als erster „König der Belgier“ vereidigt. Der Tag wird in Belgien zum Nationalfeiertag erklärt.
  • 1873: Bei Adair (Iowa) verüben Jesse James und seine Gang den ersten Zugüberfall im Westen der USA.
  • 1925: Im Scopes-Prozess in Dayton (Tennessee) wird der Lehrer John Thomas Scopes auf Basis des Butler Acts zu 100 USD Strafe verurteilt, weil er Darwins Evolutionstheorie gelehrt hat.
  • 1950: Die Elefantenkuh Tuffi springt aus der Wuppertaler Schwebebahn in die Wupper.
  • 1969: Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond (21. Juli 1969 um 02:56:20 Uhr UT), kurz darauf gefolgt von Buzz Aldrin.
  • 1989: Mike Tyson gewinnt seinen Boxkampf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Carl „The Truth“ Williams in der Convention Hall in Atlantic City durch technischen K. o.
  • 2007: Der siebte und letzte Harry-Potter-Band wird auf Englisch veröffentlicht.

Genau am Tag meiner Geburt kam es zu einem Kälterekord in der Ostantarktis mit gemessenen -89,2 Grad Celsius.

Noch ein kurzer Blick nach vorne

Der Darf dennoch nicht wirklich fehlen, oder? Wenn man in die Vergangenheit blickt, sollte man auch niemals vergessen nach vorne zu schauen. Man sollte zwar vor allem den Moment und die Gegenwart leben, aber ein Blick nach vorne schadet auch nie…

39 Jahre

Was wünsche ich mir für die Zukunft, welche Hoffnungen leben in mir, welche Ziele. Ganz nah und doch irgendwie noch nicht greifbar ist wohl die Einschulung vom kleinen Sohn nächste Woche. Damit schließen wir hier wieder eine Phase in unserem Familienleben ab und mir ist ganz mulmig. Das verändert wieder einiges bei uns und ich schwanke zwischen Stolz und Angst. Damit haben wir zwei Schulkinder.

Ich strebe nach wie vor Veränderung an, einen Zustand, der wohl niemals sein Ziel erreichen wird, denn es wird immer Neues geben, das uns zu Veränderungen führt. Ich möchte aktiv sein und den Tag genießen. Ich möchte Freude am Leben haben und einfach leben. Erleben. Und lieben. Harmonisch sein.

Immerhin werde ich nächstes Jahr 40 und das soll ja wohl das neue 30 sein?! Ist das so? Die 39 fühlt sich jetzt auf jeden Fall nicht großartig anders an und ich bin gespannt, ob das auch noch so ist, wenn dann plötzlich eine neue Zahl an der ersten Stelle steht. Aber noch hat das Zeit. Ein Jahr, um genau zu sein, und das wird jetzt erst einmal gelebt.

Also genießt den Tag und wer Lust hat, feiert ein klein wenig mit mir.

Quellenangaben: Für die gesammelten Infos wurden folgende Seiten genutzt – Wikipedia, MDR.de

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.