Rückblick [17/2012]

Weekly me – Meine Woche stand unter einem Räum-Motto bzw. eigentlich wollte ich vor allem endlich mal ein bisschen Ordnung, die sich auch halten lässt, auf meinen Schreibtisch im Schlafzimmer bringen, aber daraus ist dann eine große Aufräum- und Aussortieraktion geworden. So wurden zum Beispiel Küchenschränke ausgemistet, die Schalschublade im Flur musste dran glauben, hier und da wurden endlich mal ein paar Haken und Bilder weiter angebracht (eben die Dinge, die ich alleine kann – alles, was mit einem Hammer lösbar ist, die Bohrmaschine ist für mich nach wie vor ein unberechenbares Monster, erst recht bei diesen Wänden hier) und ja, natürlich wurde auch der Schreibtisch in Angriff genommen. Mit Hilfe des Buches habe ich hier und da ein paar Ideen umgesetzt und denke, manche davon lassen sich auch super in anderen Bereichen der Wohnung anwenden, aber auf den Schreibtisch gehe ich dann morgen nochmal genauer ein *lach* Ansonsten schien fast jeden Tag die Sonne und Donnerstag und Freitag hatten wir sogar fast 20 Grad, so dass man die Spielplatzaufenthalte so richtig genießen konnte und er kleine Mann entdeckt das Buddeln mehr und mehr für sich, so dass ich nun schon den Handfeger im Flur zu stehen habe, um den täglichen Buddelkasten wegzufegen, den wir nun in der Wohnung haben *drop* Das Wochenende war dann auch teilweise produktiv gefüllt mit Handwerker-Sein, Dschungel-Buddeln usw… Die Sonne bringt halt auch gleich noch etwas Tatendrang mit sich. Mein kleines eigenes Highlight war der Trödelmarkt, den die Grundschule hier veranstaltet hat. So ein Elternflohmarkt ist doch noch mal was ganz anderes, als die Parkplatz-Geschichten vor Obi und Co. Leider habe ich erst zu spät davon erfahren, sonst hätte ich mir auch einen Stand gemietet. Schade…

Weekly Top & Flop – Ich fange mal mit dem Doofen an: Ich warte noch immer auf meinen Gewinn. Ich habe nämlich die schönen Drucke von damals tatsächlich gewonnen, aber bisher sind sie noch nicht angekommen und dabei warten hier zwei schicke alte Rahmen auf sie *seufz* Top waren die Erfolge beim Schreibtisch, es macht richtig Freude ins Schlafzimmer zu kommen und man bekommt glatt Lust kreativ zu sein.

Weekly Working on – Zeichnen: Derzeit nix – Wollig: Häkeldecke, Stulpen – Sonstiges: Pinwand im Flur

Weekly WorldWideWeb – So, what we have here? Manch einer hat es vielleicht schon bemerkt. Mondgras ist ja auch bei Facebook und da poste ich neuerdings ab und an auch mal schöne Ideen, die mir so unter die Nase kommen, falls wer Interesse hat. Ansonsten hier für alle, die gerne auf den Rückblick warten – Ein toller Bücherhocker, eine nette neue Aktion in der Blogsphäre, der weltschnellste DIY-Stempel, eine eingerahmte Weltkarte, ein schickes Pinboard und ein paar PomPoms. Außerdem ein tolles Magnetspiel, Ideen für übrig gebliebene Wolle, ein Wolkenschal und ein Stoffkörbchen. Nicht zu vergessen die gepimpten Aufbewahrungsdosen, Blumentopfstecker und Stoff bezogene Schachteln. Und wem das Süße fehlt, für den gibt es Himbeertiramisu!

Weekly Statement – Eine alte Frau im Bus, die sich darüber freut, dass das Busticket so billig ist – Das hat mich schon ein wenig überrascht *lach* –

5 Kommentare zu „Rückblick [17/2012]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.