Unsere Glücksmomente 22/2020 – Wir pflanzen ein Bäumchen

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Hinter mir liegt eine gefühlsmäßig komische Woche. Mich hat es irgendwie so richtig umgehauen und ich schaltete ein paar Gänge runter. Den Montag lag ich fast komplett im Bett oder auf dem Sofa und ruhte. Sehr ungewöhnlich für mich, denn normalerweise komme ich nicht zur Ruhe. Der Körper schrie aber regelrecht danach und erst zum Abend hin fühlte ich mich wieder einigermaßen munter. Nach und nach wurde es dann die Tage danach besser und das schöne Wetter, das sich nun wieder mehr zeigte trug definitiv dazu bei und rief etwas Motivation für Gartenarbeit in mir hervor…

So sammelte ich auch diese Woche wieder ein paar kleine Glücksmomente, mal alleine, mal mit meinen Kindern und am Ende pflanzten wir sogar ein kleines Bäumchen…

Unsere Glücksmomente diese Woche…

Baum pflanzen

01. Fleißig im Garten – Vor knapp einer Woche säte der Mann neuen Rasen im hinteren Garten. Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, fiel dieser dem Lockdown zum Opfer bzw. litt massiv darunter, dass die Kinder nur diesen zum Bespielen hatten und war am Ende quasi nicht mehr vorhanden. Aber lieber die Kinder hatten diese Möglichkeit zum draußen spielen anstatt nichts in der Art. Aber jetzt, wo wir uns wieder mehr außerhalb bewegen können, haben wir beschlossen den Rasen neu zu züchten. Nach nur einer Woche zeigen sich nun zaghaft die erste Halme und wir sind schon ganz gespannt, wann der Rasen wieder in seiner vollen Pracht erstrahlt. Da packte uns bei schönstem Sonnenschein direkt neue Motivation und der Mann begann seine kleinen Chilipflanzen in größere Eimer umzupflanzen. Auch die Tomaten bekamen nun einen festen Platz und Spinat und Rucola wurden ausgesät. Damit sind beide Hochbeete nun vollständig bestückt. Bei der Gelegenheit setzten wir gleich nochmal zwei der Pflanzen um, die wir letztes Jahr gepflanzt hatten: Die Magnolie und der Ahorn tauschten die Plätze, damit die Magnolie mehr Platz zum Wachsen hat. Die Kürbispflanzen wurden in die Erde gesetzt und beim vielen Umbuddeln fanden wir eine kleine Eiche, die aus einer Eichel auf der vorderen Wiese wuchs. Kurzer Hand beschlossen wir diese auch in einen Topf zu pflanzen, um mal zu schauen, wie große das Bäumchen bei uns werden kann. Gleichzeitig auch sehr faszinierend für die Kinder, die fleißig mit zur Hand gingen.

Glücksmomente

02. Wenn Kinder ihrer Phantasie folgen – Ich liebe es. Es bedeutet zwar in der Regel, dass sie mal eben einen ganzen Raum oder gar den Garten in ein mittelschweres Chaos stürzen, dafür leben sie ihre Phantasie aber auch voll aus. Zuletzt zum Beispiel auf der Terrasse. Es nimmt zwar etwas von der Gemütlichkeit, diese wird aber ersetzt durch schöne Momente, die man dann beobachten kann. So malten sie diese Woche auf die Terrasse mit Kreide eine Pokémon-Kampfarena, schlüpften in Trainer – und Glumanda-Kostüm und bestritten spannende Arenakämpfe. Oder sie verwandeln ihr Kinderzimmer in ein Haus aus Animal Crossing und besuchen sich gegenseitig und aus Lego Duplo entsteht eine gigantische Landschaft für ihre Yoshi Figuren! Besonders schön finde ich, dass sie in diesen Momenten eine Harmonie miteinander bilden, die nicht vermuten lässt, dass fast 5 Jahre zwischen ihnen liegen.

Glücksmomente

03. „Eat Slugs!“ – Wer kennt nicht die Szene aus „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“, in der Ron eigentlich Draco mit einem Fluch belegen will, dieser aber nach hinten losgeht. Man hat nur noch Mitleid mit dem armen Ron, der eine ganze Weile mit den schleimigen Schnecken zu tun hat. Urgs…. Wie genial ist es bitte, dass es dazu nun eine Funko (Affiliate Link) gibt? Als ich sie entdeckte, entschied ich schnell, dass ich diese gerne haben wollte und bestellte sie schon vor Wochen vor. Nachdem letzte Woche mein kleiner Irrwicht Snape ankam, erreicht mich nun auch diese Figur endlich und mich überkam direkt wieder dieses Mitleid mit dem armen Kerl. Er sieht wirklich nicht gut aus und hat sofort einen Platz im Zaubertrank-Regal gefunden, auch wenn Snape ihm nicht wirklich helfen kann und er es alleine durchstehen muss.

Mittagsaufdentisch  

04. Experimente in der Küche – Keine Ahnung wieso, aber diese Woche überkam es mich und ich schrieb auf unseren Speiseplan viele Rezepte, die ich zuvor noch nie gekocht hatte. Eines davon war eine Art Kichererbsen-Curry mit Reis. Auch wenn das eine Kind immer noch nicht vollends davon begeistert ist, dass es bei uns nun immer öfter auch mal Kichererbsen gibt, so mutieren wir doch alle mehr und mehr zu Curry-Fans mit Kokosmilch und kochen damit immer häufiger. Es war auf jeden Fall sehr lecker. Kulinarische Glücksmomente im Heldenhaushalt.

Glücksmomente

05. Spaziergang mit dem kleinen Sohn – Am Dienstag war ich spazieren. Mit dem kleinen Sohn. Über eine Stunde lang. Der Papa war inzwischen mit dem großen Sohn unterwegs und der kleine Bruder durfte ein wenig Pokémons fangen. Ein Highlight für das Heldenkind. Da ich diese Woche einen Gang runterschalten musste, war es ein sehr ruhiger und gemütlicher Spaziergang für uns beide, bei dem wir auch viele Dinge entdeckten. Tiere, Pflanzen, die sich durch Zäune versuchten zu befreien und Dinge, die mich an meine Kindheit erinnern. So wie diese roten Automaten. Früher fand man sie an jeder Ecke und ich staune immer wieder, dass man sie doch noch sieht. Teilweise sind sie auch befüllt, aber überwiegend sehen sie kaputt aus. Zieht sich einer von euch daraus manchmal noch etwas? Ich mochte diese roten Nüsse daraus früher immer sehr gerne oder auch die kleine Flummis. Und wie viele von diesen Billigringen trug ich wohl am Finger… wer weiß das noch?

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Das Heldenkind malte diese Woche sehr leidenschaftlich an einem Ausmalbild. Über mehrere Tage hinweg und machte das wirklich gut. Wir waren alle sehr überrascht und das Kind am Ende sehr stolz. Das war wohl einer seiner persönlichen Glücksmomente. Ausmalbilder sind wirklich zeitlos, oder? Auch bei uns gab es diese Woche wieder eines für euch. 

Auch die Blogsphäre hatte wieder ein paar schöne Ideen zu bieten: Bunte Schalen aus PapptellerErdbeeren aus HandabdrückenSommerblumenleuchtenNähanleitung für eine MichelmützeErdbeer Rhabarber Marmelade.

Nun erwartet uns wieder ein verlängertes Wochenende. Habt ihr auch das Gefühl, dass die Wochen aktuell nur noch aus verlängerten Wochenenden bestehen? Ich weiß auch nicht. Ein wenig habe ich jegliches Zeitgefühl verloren bei all dem aktuell. Wie auch immer: Bei uns sind mehr Veränderungen im Garten geplant und wir wollen endlich mal die Plane vom Pool nehmen. Nächste Woche können immerhin bis zu 27 Grad werden. Und der Kindertag steht vor der Türe, wofür wir wieder etwas Schönes geplant haben. Freut euch darauf…

Was waren eure Glücksmomente diese Woche?

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.