Zeit für Veränderungen im September #ZfV2021

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Puh, heute habe ich mich ehrlich sehr schwer getan überhaupt in diesen Artikel rein zu finden. Kennt ihr diese Tage, an denen ihr morgens aufsteht, einen Blick auf das Handy werft und im Grunde euch einfach nur wieder umdrehen und bis zum nächsten Tag weiter schlafen wollt? Heute war so ein Tag. Es gibt so Dinge, da denkt man sich „In welchem Kindergarten bin ich hier eigentlich gerade gelandet“ und manchmal zweifelt man am Verstand so mancher Menschen um einen herum. Sei es drum. Nur ein kurzer Einblick in einen Morgen, der sich unendlich lang anfühlte.

Nun war ich aber duschen, habe wir was Gemütliches angezogen, Haare frisch gewaschen und bereit für den Tag. Und wenn man sich so schon Tatendrang und Motivation holt, dann doch gleich so, dass man sich den Veränderungen für den September widmen kann. 

Immerhin gehört der September zu meinen Lieblingsmonaten!

Warum? Laut Kalender beginnt nun der Herbst und wie ihr wisst, gehört diese Jahreszeit zu meinen liebsten (sofern sie nicht ausschließlich verregnet ist). Auch wenn das im Heldenhaushalt häufig bedeutet, dass die Kinder ab jetzt wieder regelmäßig erkältet sind, so liebe ich doch den Übergang vom Sommer in den Herbst und im Idealfall haben wir einen richtig schönen Indian Summer. 

Gestern war ich shoppen. Ich wollte eigentlich eine Hose kaufen, fand stattdessen aber schöne Pullover, eine Strickjacke und zwei Kleider und freue mich nun auf milde Herbsttemperaturen. So schön es ist, dass wir heute nochmal 27 Grad feiern… ich liebe die milden 17-20 Grad bei schönstem Herbstleuchten. Diese Farben im Herbst sind einfach meine Welt. Da fühle ich mich wohl und ich muss das genießen, so lange es noch so ist, bevor es wieder ewig dunkel und grau wird und sich die Gemütslage wieder verlagert.

Doch zuvor schauen wir noch einmal auf den August und was wir da an Veränderungen bewirkt haben.

Im August hat sich nun der kleine Sohn an das Thema Fußball an sich intensiv herangetastet, in dem er erste Herausforderungen hatte in Form von 5+1 Spielen (die ihm noch ordentlich Respekt einflössen) und Funino Festivals. Aber er macht das wirklich gut und wir sind alle ziemlich begeistert deswegen. 

Fußball

Ich habe die geplante Kinderbuchwoche umgesetzt, wenn auch viel zu spät und heftig zerstückelt, aber immerhin besser als gar nicht, nicht wahr? Wir haben es dann auch noch geschafft dem Alltag ein wenig zu entfliehen, bevor die Sommerferien endgültig ihr Ende fanden und es für den großen Sohn wieder in die Schule gehen sollte. Wir besuchten nämlich unsere Freunde in Frankfurt für ein Wochenende und es tat wirklich gut einfach mal aus allem heraus zu kommen. Die Kinder sorgten für Veränderungen in ihren Zimmern. Der große Sohn kaufte sich einen Schreibtisch und vererbte dem kleinen Bruder seinen alten, so dass wir in beiden Zimmern mal wieder umräumen mussten. Auch startete die Renovierung unseres Gäste-WCs, dauerte etwas länger als geplant, aber fand quasi ein Ende. Fast. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Im August gehe ich wieder regelmäßiger laufen und schaffe seit langem mal wieder insgesamt 50 km, auch fällt es mir leichter einfach mal 7 km zu laufen. Ich bin doch etwas stolz auf mich. Dazu kommen lange Fahrradwege und ich mache 1-2 Mal die Woche HIIT. Jetzt muss ich nur noch weniger naschen *lach*.

Veränderungen

Meine Kinder besuchen insgesamt 5 Kindergeburtstage und finden es toll. Schön, dass meine Kinder so gemocht werden. Ich finde für den Garten einen tollen Hängesessel und trage diesen per Hand nach Hause *lach*. War sicherlich ein lustiger Anblick. Mit dem kleinen Sohn gehe ich das erste Mal seit ich weiß nicht wann ins Kino. Ein toller Mama-Sohn-Nachmittag. Außerdem gab es ein schulisches Ausmalbild und mehrere coole Gewinnspiele. Manches blieb wieder auf der Strecke, aber grundsätzlich habe ich doch das Gefühl, dass der August vordergründig ein recht positiver und produktiver Monat war. Mehr zu meinen Zielen im August könnt ihr hier nachlesen.

Zeit für Veränderung: Vorhaben für September 2021 im Detail!

Für September sehen diese Punkte wie folgt aus:

01. Selbstliebe

  • Laufen – 50 km Challenge schaffen (23,7/50 km)
  • Körper formen – Ich will mal wieder gezielter einzelne Körperregionen angehen (2/12)
  • Haarprojekt : Anthrazit 
  • Kleiderschrank für den Herbst fit machen

02. Kreativ

  • Ein Aquarell zum Thema Herbst
  • Häkeln: –
  • Nähen: 2 Mützen für die Kinder
  • Zeichnen: 1 Ausmalbild Herbst
  • Mein Selfie Übungsbuch testen

03. Familienmensch

  • Bowling
  • Herbstspaziergang im Forst (Wildschweine besuchen)
  • Herbstdeko basteln
  • Kastanien und Eicheln sammeln
  • Herbstbilder stempeln
  • Erdbeerhof besuchen: Kürbiszeit

04. Home sweet Home

  • Aussortiertes bei Kleinanzeigen einstellen (0/5)
  • Kies am hinteren Garten verteilen
  • Rindenmulch im vorderen Garten
  • Hecke schneiden
  • Unkraut zupfen vorne 
  • Pool abdecken

05. Bloggerleben

  • Projekte weiterführen (12von121000 Fragen#30am30)
  • 1 Bastelidee verbloggen
  • 2 Gewinnspiele veranstalten (0/2)
  • 1-2 Rezeptideen verbloggen (0/2)

Veränderungen

Die Veränderungen im September sollen vor allem in mir selber stattfinden…

Was soll das konkret heißen? Ich will es einfach ausnutzen, dass ich mich in diesem Übergang meist so wohl fühle. In den Temperaturen, in der tief liegenden Sonne, dem Leuchten der Natur… meist bekomme ich hier auch Lust mehr Farbe am eigenen Körper zu tragen. Ihr wisst sicherlich, was ich meine. Im Herbst ereilt mich immer noch mal eine ganz neue Motivation. Ein ganz neues Streben nach Veränderungen. Diese Energie, dieses Wohlfühlen will genutzt werden, nicht wahr?

Habt Ihr Ziele für diesen Monat? Gibt es etwas, das ihr unbedingt schaffen wollt?

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Veränderungen enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.