Magische Woche – Dein Jahr in Hogwarts #Rezension #DIY

Hogwarts

Rezension / Enthält (unbezahlte) Werbung*

Wenn die Weihnachtszeit näher rückt, dann ist es hier meist auch wieder Zeit für mehr magische Momente. Es ist nun, glaube ich, bereits das vierte Mal, dass ich hier auf dem Blog eine magische Woche einläute. Gemeinsam haben wir schon einen Minimuff genäht, kleinen Eulen gebastelt und Zaubertränke gebraut und im Rahmen dessen auch viele schöne Bücher kennen gelernt. Im Laufe der letzten Jahre sind so unglaublich viele, schöne und vor allem auch kreative und informative Bücher und um die Welt von Harry Potter heraus gekommen, so dass die Wunschliste immer wieder weiter wächst.

Diese Woche möchte ich mit euch wieder voll und ganz (na gut, mit kleinen Unterbrechungen) wieder im magischen Glanz erscheinen lassen, bevor am Sonntag dann tatsächlich der erste Advent ist und wir ab nächster Woche endlich weihnachtlich hier auf dem Blog werden wollen.

In den nächsten Tagen möchte ich wieder einiges Magisches mit euch teilen

Insgesamt habe ich vier Bücher aus zwei Verlagen heraus gesucht, die ich mit euch teilen, die ich näher für euch beleuchten möchte und um das Ganze noch etwas bunter zu gestalten, wird es auch dieses Mal wieder ein bisschen kreativen Input drum herum geben. Wir werden uns mit Zauberstäben befassen, in der Küche aktiv werden und vielleicht auch wieder ein wenig zusammen malen. Auch heute habe ich mir ein kleines DIY für euch überlegt, das eure Zaubertrank-Sammlung ergänzen könnte – sofern ihr eine habt.

Ich hoffe also, ihr habt Lust auf ein wenig Magie in dem aktuell tristen Alltag da draußen und bei all dem grauen Wetter.

“Dein Jahr in Hogwarts – Ein magisches Mitmach-Buch” von Panini Books

Für den Anfang – und damit wir mal ein bisschen warm werden – starten wir direkt mit einem neuen und kreativen Mitmach-Buch aus dem Panini Verlag. Wir ihr sicherlich im Laufe der letzten magischen Wochen schon gesehen habt, bietet der Panini Verlag eine sehr umfangreiche Auswahl an Büchern rund um Harry Potter, die sehr verschieden, aber auch informativ sind. Vor einiger Zeit stellte ich euch bereits ein Mitmach-Buch vor, in dem ihr euer eigenes erstes Jahr in Hogwarts gestalten könnt, in dem ihr Aufgaben und Steckbriefe und dergleichen ausfüllt.

Auch “Dein Jahr in Hogwarts – Ein magisches Mitmach-Buch” ist ähnlich aufgebaut, aber doch wieder ein bisschen anders. Es bringt ein paar mehr Specials mit; angefangen mit einer kleinen Harry Potter Figur, verschiedenen Schablonen und sogar Sticker, die ihr für die Gestaltung nutzen könnt.

Hogwarts

Anders, als bei dem Mitmach-Buch damals, ist der Stil hier mehr niedlich gehalten und wir finden überall die beliebten Charaktere im Chibi-Design wieder. Ich finde mit all diesen Gimmicks wird das Buch vor allem für kleine Zauberer-Fans zu einer schönen Sache, um mit ihnen in ihre Welt von Hogwarts einzutauchen.

Gestalte deinen Zauberstab, braue Tränke und löse viele spannende Rätsel in Hogwarts

Das Buch umfasst insgesamt 48 Seiten, die prall gefüllt mit aktiven Aufgaben sind, die sich vor allem an Schulkinder und junge Erwachsene richtigen. Wie gut, dass ich mich immer noch als junge Erwachsene sehe und schon genau weiß, was ich gerne alles in dem Buch machen möchte *lach*. Die Seiten sind vollständig bunt mit den beliebten Motiven gestaltet und auf jeder Seite findet ihr eine neue magische Herausforderung.

Der Clou: Für mehr Spaß beim “arbeiten” (wenn man es denn so nennen möchte) hat die kleine Harry Potter Figur eine geheime Funktion. Ihr könnt ihn nämlich auf einen Stift raufstecken. Und schon seid ihr perfekt ausgerüstet.

Hogwarts

Zu Beginn trägst du dich in eine magische Liste ein, wo alle Namen der zukünftigen Schüler von Hogwarts gelistet sind und da gehören wir jetzt natürlich auch dazu. Als nächstes wählt uns der Zauberstab aus, wir bekommen ein magisches Tier und werden einem Haus zugeordnet. Ganz wie es sich gehört. Im Laufe des Buches lernen wir dann die verschiedenen Unterrichtsfächer und anderen Geheimnisse von Hogwarts kennen. So treffen wir auf den Spiegel Nerhegeb, finden den Raum der Wünsche und Gedanken in einem Denkarium, lernen die verschiedenen Lehrer und ihre Fächer kennen und brauen magische Tränke. Jede Seite birgt eine neue spannende Aufgabe für uns und jede ist ein bisschen anders. 

Erschienen ist das Buch, wie erwähnt, im Panini Verlag.

DIY – Im Zaubertrank-Unterricht kreieren wir heute einen  Prophezeiungs-Trank

Vielleicht habt ihr von diesem Zaubertrank noch nie etwas gehört, aber wir wollen ihn heute gemeinsam brauen. Die Idee für diesen Trank kam mir in Anlehnung an die Prophezeiung, die im 5. Band von Harry Potter zur Sprache kommt. Im Film wird dieser durch eine Kugel dargestellt, die blau leuchtend schimmert. Das können wir doch sicherlich optisch auch schön darstellen.

DIY

Und Folgendes benötigen wir dafür:
Eine kleine Glasflasche mit Stöpsel (gibt es im 1 Euro Shop oder Bastelladen in der Regel), Wasser, blaue Lebensmittelfarbe, feinen blauen Glitzer und etwas Watte

Natürlich ist dieser Trank nicht wirklich zum Trinken geeignet, sondern soll euer Zaubertrank-Regal optisch um ein weiteres schönes Deko-Stück ergänzen. Ich zeig euch am Ende mal, wie es bei mir im Schrank inzwischen aussieht *lach*.

Zaubertrank

Nun “brauen” wir. Das geht auch ganz einfach und schnell. Wir füllen etwas von der Watte, die wir zuvor ein wenig zerrupft haben, in die Flasche und geben das blaue Glitzer dazu.

Zaubertrank

Die blaue Lebensmittelfarbe lösen wir in etwas Wasser auf. Etwa so viel, dass die Flasche am Ende zu 3/4 gefüllt ist. Das nun blau gefärbte Wasser geben wir nun zu der Watte und dem Glitzer in die Flasche. Stöpsel drauf und ein wenig hin und her kippen und vielleicht vorsichtig ein wenig schütteln.

DIY Ergebnis

Wer möchte, der kann nun noch mit etwas Siegel- oder Kerzenwachs den Verschluss oben versiegeln und eine Schnur drum herum binden, damit es noch mehr nach einer Zaubertrank-Flasche aussieht.

Fertig ist euer Prophezeiungs-Trank.  Und hier dürft ihr noch einen kurzen Blick auf mein Zaubertrank-Fach im Schrank erhaschen. Die meisten Tränke dort stammen aus verschiedenen Geek Gear Boxen, die ich hin und wieder auf Instagram für euch auspacken (selbst bezahlt) oder sind selbst gemacht. Dazu natürlich Snape als Funko und im Hintergrund seht ihr das Buch “Herbarium – Das inoffizielle Kräuterbuch zu Harry Potter”.

Hogwarts

Morgen schauen wir uns dann mal ein paar Zauberstäbe an. Ich hoffe, ihr habt Lust.

Mehr Beiträge zur magischen Woche:
Tag 01: Mitmach-Buch mit Zaubertrank DIY

*Anmerkung: Das Buch wurde uns für diesen Beitrag von Panini als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Der Artikel  enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare zu „Magische Woche – Dein Jahr in Hogwarts #Rezension #DIY“

  1. Der Trank sieht toll aus. Das niedliche Design und Charas in Chibi-Look vom vorgestellten Buch spricht mich natürlich auch sehr an. Und der kleine Potter auf dem Stift… Hachz…
    Bin zwar kein solcher Extrem-Fan wie du, aber mag das alles schon auch gerne. Besonders in die Vorweihnachtszeit passt das ganz großartig. Da fällt mir ein, dass ich ja noch ein Rezept für Butterbier ausprobieren wollte…

    1. Da stellte ich ja auch mal eines im Rahmen einer magischen Woche vor, das wir mal zu einem Thanksgiving Essen getestet haben. Das war wirklich lecker und wäre vielleicht auch etwas für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.