[DIY] Die Drachen von Berk Geburtstagsfeier

Tja, meine Lieben. Am Freitag war es nun also soweit und der große Tag war endlich gekommen. Der dritte Geburtstag des Minihelden und wie Ihr wisst, war ich Wochen lang mit den Vorbereitungen beschäftigt. Oft bekam ich an dem Tag zu hören, dass ich echt zu viel Zeit haben müsse (ohne dabei zu bedenken, wieviel ich als Ausgleich dafür habe liegen lassen, aber egal) und es gab Komplimente, was mich natürlich sehr freut. Da ich selber lange nach Ideen gesucht habe und viel am Überlegen war, was geeignet ist für so eine Party, möchte ich Euch gerne für die Zukunft an meinen Ergenissen und ihrer Entstehung teilhaben lassen…

01. Der Schreckliche Schrecken

schrecklicherschreckengross

Der große Drache entstand, weil ich ihn für ein Spiel nutzen wurde. Er ist auf eine Pappe gemalt, die ca. 1 Meter mal 1,5 Meter groß ist. Der Plan war bei schönem Wetter, dass die Kinder aus Krepppapier aufgeklebte Flammen dann mit Wasserbomben löschen sollten. Da das Wetter aber doch eher gemischt war, ließen wir die Aktion und die Kinder hatten an sich schon große Freude daran mit Gummischwertern gegen ihn zu kämpfen.

***

02. Die Button-Station

Buttonmaschine

Kennt Ihr diese Button-Maschine für Kinder? Eine tolle Sache und ich liebe sie. Ich habe damit schon ioft Buttons für mich selber hergestellt und dieses Mal wollte ich das mit den Kindern machen. Dafür habe ich Bilder im passenden Format ausgedruck und schon vorgeschnitten. Gemeinsam mit den Kindern haben wir dann Buttons hergestellt und die Kinder konnten sich ihr Motiv immer selber aussuchen. War eine schöne Sache. Blöd ist nur, dass die Maschine manchmal in der Bedienung etwas rumspinnt und die Kinder daher immer Hilfe brauchen. Aber die Idee an sich wurde gut angenommen.

***

03. Cupcake-Schildchen

cupcake-topper

Ich liebe meine Kreisstanze. Ja, ehrlich! Man kann diese Kreise für wirklich fast alles nutzen und in diesem Fall habe ich Bilder ausgestanzt und an Zahnstochern befestigt, die ich wiederrum als Deko auf die Muffins gesteckt habe, die es für die Eltern gab. Schnell, simpel und dennoch schick.

***

04. Die Drachenparade

drachenparade

Kennt Ihr die Seite „Ausmalbilder.info„? Da findet man zu eigentlich fast jedem Thema Ausmalbilder zum Ausdrucken. Zum einen habe ich einige der Drachen ausgedruckt und einen Platz im Garten eingerichtet, wo die Kinder passend zum Motto ausmalen konnten, aber zum andere habe ich auch schon vorher von jedem Drachen einen ausgemalt, ausgeschnitten, auf feste Pappe geklebt und mit Stöckern versehen, so dass diese überall im Garten aufgestellt werden konnte. Wir befanden uns also quasi in der Drachenakademie. Am Ende durfte jedes Kind sich einen der Drachen dann mit nach Hause nehmen.

***

05. Zerschlagt das Drachenei

pinata

Eine Pinata gab es ja auch im letzten Jahr schon in gelb mit kleinen Bienchen. In diesem Jahr wurde es ein Drachenei. Aber dieses sollte nicht explodieren, sondern die Kinder sollten es zerschlagen, damit es dann einen BonBon-Regen gab. Als Material habe ich zusammen mit dem Minihelden Krepppapier zerrissen und mit Kleister auf einen Luftballon geklebt. Mehr als zwei Schichten sollten es nicht sein. Ein Vater hatte sich dann bereit erklärt die Pinata in die Höhe zu halten und dann konnten die Kinder mit ihren Schwertern loslegen.

***

06. Wikingerschilder für starke Helden

wikingerschilder

Wenn man viel Post bekommt, kann sich so einiges an Pappe ansammeln und das ist gut so *hihi* Mit dem Deckel unseres Mülleimers haben wir große Kreise ausgeschnitten und bemalt. Ganz nach Wikingermanier mit verschiedenen Mustern und Motiven. Dann wurde in der Mitte ein Faden durchgezogen, damit die Kinder später einen Griff haben, um ihr Schild festzuhalten und damit man auf der bemalten Seite den unschönen Faden nicht sieht, wurde die Mitte dann nochmal mit einem grauen Kreis beklebt, so dass es ein bisschen wie Metall aussieht. Zu Anfang dienten die Schilder noch als Deko, aber später konnten die Kinder dann auch damit Spielen und am Ende auch eines mit nach Hause nehmen.

***

07. Von PomPoms und Ketten

pompomsundkette

Diese großen PomPoms aus Seidenpapier sind ja inzwischen so oder so schon sehr beliebt auf Geburtstagsparties, keine Frage also, dass sie auch für den Minihelden – Geburtstag gebastelt wurden. Außerdem kam die Kreisstanze wieder zum Einsatz, wobei ich hier die Kreise aneinander genäht habe, so dass eine sehr lange Deko-Kette entstand. Wie das im Endergebnis dann aussah, könnt Ihr ja auf dem Foto sehen.

***

08. Die Wikinger-Mama *lach*

wikingeroutfit

Ähm ja, natürlich wollte ich bei all der Mühe nicht versäumen mich dem Motto entsprechend zu verkleiden. Bei all dem, was ich so gemacht habe, hatte ich irgendwie keine Zeit gefunden mir ein passendes Kostüm zu nähen *drop* . Aber ein Ledergürtel, an dem das Holzschwert vom Minihelden hängt, das Cape vom Minihelden und geflochtene Zöpfe mit eingebundenem Kopfband und schwupp…naja. Es sieht eher aus wie eine Indianerin, aber der gute Wille zählt, nicht wahr? Das kam natürlich nicht mal ansatzweise an die Kleider heran, die ein Elternpaar an hatte, die regelmäßig Wikinger-Veranstaltungen besuchen…

***

09. Das Drachen-Essen

drachenbuffet

Sehr genial war der Kuchen, den meine Schwester extra für diesen Anlass gebacken hatte (Anregung waren verschiedene Anleitungen von Pinterest). Ich finde, er ist wirklich super gelungen. Und auch das andere Essen sollte das Thema irgendwie aufgreifen und so saßen mitten in der Paprika ein Zipper, ein zweiköpfiger Drache. Die Hörner auf dem Kopf sind mit Zahnstochern festgesteckt und bestehen aus Paprika, genauso wie die Hörner am Rücken und die Augen. Abgerundet wurde alles durch Drachenbecher, – teller und -unterlagen.

***

10. Das Geburtstagsoutfit unseres Minihelden

geburtstagsoutfit

Im ersten Jahr war das T-Shirt noch von Nadine gemacht, letztes Jahr gab es ein schlichtes Outfit mit einer 2 und dieses Jahr feierte ein Drache Premiere! In Anlehnung an die Ohnezahn-Anleitung habe ich versucht eine Mütze und die Flügel zu nähen. Ich muss zugeben, ich war selber etwas überrascht, dass mein Plan einigermaßen aufging und vor allem die Jungs zogen das „Kostüm“ immer wieder gerne an. Passend zu den grünen Augen der Mütze ist die 3 dieses Jahr auf dem Geburtstagsshirt entsprechend gedeckt und auf Schwarz. Und was soll ich sagen? Der Miniheld sah aus wie ein kleiner Minidrachen <3 .

***

11. Und sonst so?

party

Was ich Euch hier nicht zeige (nur in klein auf der Collage), sind die Mitgebseltüten für die Kinder, wo sie ihre Errungenschaften drin sammeln konnten. Das waren nämlich einfache beklebte Papiertüten, auf die wir ein Bild vom Lieblingsdrachen klebten, auf dessen Rücken der Miniheld mit Schild und Wikingerhelm saß (lang lebe die Bearbeitung). Was auch ganz besonders gut ankam war die Faschingsschminke, die meine Schwester mitgebracht hatte. Am Ende hatte so ziemlich jeder Farbe im Gesicht, der eine mehr, der andere weniger und es war ein Bild für die Götter, als die Eltern anfingen sich gegenseitig zu bemalen oder von ihren Kindern bemalen zu lassen. Ich würde fast sagen: Faschingsschminke sollte man immer auf einem Kindergeburtstag da haben. Außerdem hatten wir eine große Schüssel mit Sand gefüllt und im Sand Goldmünzen versteckt, einen Wikingerschatz, den die Kinder dann ausgraben sollten. Dazu sind wir aber gar nicht mehr gekommen *lach* .

***

Alles in allem war es ein wirklich toller Geburtstag und ich bin froh, dass ich so viele Angebote in Petto hatte, aber dass sie nicht nötig waren. So war ich auf alle Eventualitäten vorbereitet. Ich bin aber auch dankbar für jede Hilfe, die ich an dem Tag bekam, vor allem, weil ich am Anfang bei so etwas immer sehr hektisch und nervös bin dun Angst habe, dass all die Mühe umsonst war. Da kann ich schon mal ein bisschen am Rad drehen *lach* . Der Miniheld war am Ende des Tages einfach nur glücklich und somit war ich es auch…

17 thoughts on “[DIY] Die Drachen von Berk Geburtstagsfeier

  1. Wow.. einfach nur Wow… was du da alles Wochenlang gezaubert hast. Die Anregungen nehme ich gerne mit, so die ein oder andere. Bei uns auf der Cars Party gab es lange nicht so viel^^ *neid*
    Ich habe festgestellt in diesem Jahr, das die Kinder auch einfach nur spielen wollten. Die Spiele die ich vorbereitet hatte (Wettrennen etc.) hatten sie gar keine Lust drauf.Aber wenn da auch ein riesen Bällebad und Trecker im Außegelände sind, dann kann man ja auch keine Spiele spielen *lach*

    1. Ja, sie haben sehr viel in Eigenregie gemacht, vor allem, weil wir ja richtige Wikinger im Garten hatten ^^ Aber ich war dennoch froh das eine oder andere ANgebot in Petto zu haben, weil von manchen wurde das dann doch noch genutzt ^^

  2. Meine Güte hast du dir Mühe gegeben. Das ist so toll. <3 Da würde man am liebsten auch wieder Kind sein und eingeladen werden. *loving*
    Wie lange hast du denn schon vorher angefangen die Sachen zu planen und zu organisieren? Das müssen mindestens 1 bis 2 Monate gewesen sein!

  3. Ich hatte es dir ja schon geschrieben: die Kinder fanden es toll und wollten am nächsten Tag gleich noch einmal.
    Der Garten war, wie im letzten Jahr auch, einfach nur bezaubernd. Das ich ein Fan deiner Dekoration bin, ist ja ohnehin ein offenes Geheimnis 😉
    Ein bisschen schimpfen möchte ich jetzt trotzdem, denn der kleine Prinz triezt mich seit dem, wann ich denn endlich seinen Ohnezahn anfange, die Sari hat gesagt, dass muss jetzt passieren 😅

  4. Wow! Der Hammer!
    Es freut mich wahnsinnig zu lesen, dass es die ganze Mühe wert war.
    Da wird man ja gleich gespannt, was du dir fürs nächste Jahr ausdenkst. 😉

  5. damit steht’s fest: ich buch Dich dann später als Party-Planerin! =D
    Wahnsinn! was Du da auf die Beine gestellt hast, einfach super! und anscheinend eine herrliche Party nicht nur für die Kinder ;o)

    liebe Grüße und eine tiefe Verbeugung an Dein Party-Talent *cherry*
    shira

  6. oh wow, das ist so wahnsinng toll…. diese vielen tollen ideen und diese umsetzung. einfach liebe zum detail *loving* respekt! da hast du echt viel mühe rein gesteckt. und du machst es alles noch selber, das macht nicht jeder. da will man glatt wieder kind sein *-*

    ich muss auch irgendwann mal ne pinata haben *hihi* und dein outfit ist total süß! 🙂

    1. *lach* Danke Dir. Nja, der Haken bei der selbstgemachten Pinata war letztes und dieses Jahr, dass das Krepppapier einfach nicht kaputt gehen wollte *lach*

  7. Hallo ich bin gerade auf der Suche nach Bildern von Ohnezahn auf Deinen Blog gestoßen und ich muß sagen ich finde es toll was Du Dir für Mühe bei dem Geburtstag gegeben hast. Zumal ich 2014 selber eine Drachenparty für meinen 6Jährigen geben durfte. Deshalb kommt mir manches bekannt vor. Leider war mein Drachenkuchen aber nicht so schick wie Eurer.

    Dafür hatten wir auch eine Pappdrachen welcher mit Wasserbomben beworfen wurde. Ich mußte dabei feststellen, das die Lebensdauer dank des Wassers aber nur sehr kurz war XD.

    Dadurch, daß es bei uns mit dem Wetter recht gut war, gab es noch ein Dinoplanschbecken und ein Drachenreittier als Deko, das kam auch gut an.

    Als es dann mal geregnet hatte, haben wir weiße 1€ T-Shirts mit Stoffmalfarbe mit Drachenmotiven versehen. Geplannt war ja die ausgedruckten Vorlagen unter die Shirts zu legen und die Kinder dann mit der Farbe die Konturen malen zu lassen. Nach dem Trocknen sollten sie dann die Motive mit Stoffmalkreiden ausmalen. Das Ergebnis war, ich durfte die T-Shirts bemalen aber die Kiddies haben sich sehr darüber gefreut.

    Ich finde aber Deine Idee mit den Drachensteckern genial, mir fiel einfach nichts passendes als Deko ein. Außer halt den Standart, den man so zu kaufen bekommt.

    1. So ein ausführlicher Kommentar, ich danke Dir dafür. Es war viel Arbeit, hat sich aber gelohnt und vor allem die Wikinger-Schilder kamen bei den Kindern sehr gut an und alles durfte am Ende mit nach Hause genommen werden, die Schilder, die Drachenstecker, die Buttons ^^ Das Lob des Kuchens gebe ich an meine Schwester weiter, sie hat wirklich tolle Arbeit geleistet ^^

  8. WOW! …mir fehlen einfach die Worte!
    Du hast dir wirklich total viel Mühe gegeben, du kannst wirklich total stolz auf dich und deinen Minihelden sein ! bzw dein Miniheld sollte noch viel stolzer auf seine Mutti sein ! Echt der Wahnsinn…bis ins kleinste Details alles durchdacht, da kann sihc jede Mutter eine Scheibe von abschneiden! Falls du nochmal viele verscheidene Malvorlagen brauchst, gibt es noch viel mehr Seiten mit Drachen & Co. Bin gespannt wie der nächste Geburtstag ausfällt ! 🙂

    1. Toller Tipp! Vielen Dank dafür. Die Seite mit den Malvorlagen finde ich super und hat auch eine tolle Auswahl. Nur leider kommt man über deinen Link nicht richtig auf die Seite. Das hast du fehlerhaft gemacht. Richtige wäre es so gewesen: Malvorlagen
      Ansonsten weiterhin viel Spaß beim Malen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.