Unser verlängertes Pfingst – #WIB mit einem Gartengroßprojekt

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Huch… die Woche fängt verspätet an. Immerhin war ja eigentlich gestern schon Wochenanfang, aber wir alle haben den freien und sehr sonnigen Tag sehr genossen. So ein langes Wochenende mit regelrecht sommerlichen Temperaturen ist auch wirklich perfekt, um mal ein wenig zu entspannen… oder sich großen Projekten zu widmen. Wir haben einfach beides getan. Ich brauchte auch meine kleinen Pausen zwischendurch, weil mir das Wetter irgendwie dennoch zu schaffen macht.

Auf jeden Fall kommt heute mal ein sehr umfangreiches #WIB von unserem langen Pfingstwochenende.

Hier fing der Tag fast jeden Tag mit einem Schlafanzug-Vormittag an

Normaler Weise schlüpfen wir immer recht schnell aus den Schlafanzügen raus, doch dieses Mal verbrachten wir sehr ruhige Vormittag.

Basilikum

Es hat schon echt seine Vorteile, wenn man zwei Hochbeete voller verschiedener Kräuter hat. So kann man direkt frisch ernten und spontan Leckereien daraus machen. Zum Beispiel Basilikum und Rosmarin in den Tomatensalat oder wenn die Kräuterbutter fehlt spontan einfach selber welche machen.

#WIB

Nach den Vorbereitungen drehen der große Sohn und ich eine kurze Runde mit dem Fahrrad.

Naan Brot

Wieder zu Hause werden wir dann sehnsüchtig vom kleinen Sohn und dem Papa erwartet, die schön gespielt haben in der Zwischenzeit, denn das Hungergefühl breitet sich aus. Ich probiere etwas Neues aus und mache Naan Brote nach diesem Rezept. Dazu gibt es Ofen-Hähnchen und den oben genannten Tomatensalat. Alles zusammen wirklich totaaaaal lecker.

Am Nachmittag gehen wir neue Großprojekte an

Der große Sohn zum Beispiel hat vom Geburtstag noch ein Minecraft Set, das er aufbauen möchte und holt sich ein Tablett, um damit auf der Terrasse zu starten.

#WIB

Inzwischen schmieden der Mann und ich Pläne, messen und rechnen aus und recherchieren im Internet, was es alles so gibt. Wir wollen endlich die Fläche hinterm Pool angehen, die seit einem Jahr vom Unkraut bevölkert wird, nachdem wir ca 6 Meter Riesenhecke von dort haben entfernen lassen. Wir wollen dort hinten mehr Platz zum Sitzen schaffen und alles neu bepflanzen.

Baumarkt

Also geht es am Nachmittag noch in den Baumarkt, wo wir nach passenden Randsteinen schauen, die aber alle zu niedrig sind, so dass wir umplanen müssen. Am Ende fahren wir mit einem Kofferraum voller Randsteine nach Hause.

Am #WIB Sonntag geht es dann dem Garten an den Kragen…

…doch vorher gammeln wir am Morgen wieder rum. Gemütlich auf dem Sofa oder am Boden. Jeder für sich. Auch mal ganz schön.

#WIB

Der kleine Sohn lässt die Pokémon im Wohnzimmer aufleben und spannende Kämpfe austragen.

#WIB

Doch dann geht es in den Garten und oh, welche Freude, der Rasen ist nachgewachsen. Nachdem wir quasi nur noch harte Erde statt Rasen hatten, weil die Kinder in der Quarantäne nur den Garten zum Toben hatten, haben wir nach dem Geburtstag des großen Sohnes beschlossen den Rasen nun neu zu säen. Der Mann hatte das so richtig mit Gaze und regelmäßigen Gießen usw. gemacht, so dass wir nach einer Woche nun tatsächlich auf viele kräftige neue Grashalme blicken können. Sieht direkt viel freundlicher aus.

Und dann konnte es endlich losgehen…

Zwei Dinge hatten wir uns für das Pfingstwochenende vorgenommen: 01. Den Pool von der Plane befreien (immerhin sind für Mitte der Woche bis zu 27 Grad angekündigt) und 2. Die Holzpfeiler im Hintergrund entfernen, die Fläche dahinter auf die Hälfte reduzieren und Randsteine setzen. Uff…

#WIB

Den Anfang macht der Pool. Jedes Jahr wieder spannend die Plane anzuheben und zu schauen, wie das Wasser darunter aussieht. Aber es sieht gut aus und so können wir die Pumpe anschließen und mit dem anderen Projekt anfangen.

Gartenprojekt

Ein fleißiger Helfer

Ich habe einen sehr fleißigen Helfer, der beim Ausbuddeln der Pfeiler hilft. Diese sind länger als erwartet, so dass wir ordentlich zu graben haben. Hat man aber erst einmal einen Anfang gefunden, geht es recht flott voran.

#WIB

Aber auch Helfer brauchen mal eine Auszeit. Der Mann ist leider den halben Tag mit der Pumpe beschäftigt, weil die irgendwie nicht so richtig will. Am Ende haben wir nicht so viel geschafft, wie gehofft, aber immerhin ist der Anfang gemacht.

#WIB

Das ist definitiv schon einmal ein guter Anfang. Alle Pfosten sind raus und die Pumpe läuft. Am nächsten Tag kann es weiter gehen. Am Abend fallen wir alle müde aufs Sofa und ich entdecke, dass ich mir beim Buddeln scheinbar einen Sonnenbrand eingefangen habe. Huch…

Am Pfingstmontag kann es dann gleich weitergehen…

Ha, ein verlängertes #WIB! Herrlich! Ausschlafen, nochmal am Morgen rumgammeln und dann loslegen. Bevor es richtig doll warm wird stehen wir schon wieder bewaffnet mit Rechen, Spaten, Schnur und Stöckern, um nun festzulegen, wie weit wir die Fläche halbieren und wie tief die Randsteine eingebuddelt werden sollen.

#WIB

Noch ein Vorteil einer Terrasse bei schönem Wetter? Man kann draußen frühstücken. Während der Mann und ich also hinten schon einmal weitergrübeln und buddeln, genießt der kleine Sohn sein erdbeeriges Fühstück.

Frühstück

Man muss sich ja für die kommende Arbeit stärken, nicht wahr? Doch vorher ziehen sich alle nochmal um. Kurze Hosen gehen nun doch schon am Morgen. Wie toll ist das denn bitte?

#WIB

Es packen tatsächlich alle mit an und so wird es zu einer Familienaktivität. Selbst der Nachbarsjunge steht am Zaun, quatscht mit dem Minihelden und erwähnt immer wieder mal wie spaßig das aussieht. Am liebsten würde er mit graben. Wenn der wüsste…

Auf Arbeit folgt dann aber Belohnung!

Was darf bei so einem verlängerten, sonnigen #WIB nicht fehlen? Richtig: Grillen. Wir belohnen uns also nach harter Arbeit mit Leckereien vom Grill.

#WIB

Wir werden verwöhnt und genießen die Ruhe. Es ist wirklich sehr entspannt…

Pokémon

Auch die Pokémons sind wieder mit dabei und erkunden neue Gebiete. Vielleicht treffen sie ja auf neue Gefährten, wer weiß!

#WIB

Ich erfreue mich an den gigantischen Mohnblumen. Erwähnte ich schon, wie sehr ich Mohnblumen liebe? Aber ich glaube es ist nichts für unseren Garten, denn die Blüte ist nur von kurzer Dauer und dann hat man für die restliche Zeit nur das grüne Zeugs…

#WIB

Die Kinder entdecken „Handschmeichler“, so nenne ich sie und präsentieren stolz ihre Schätze.

#WIB

Und dann endet das lange #WIB auch schon. Wir haben ein bisschen geschafft, aber auch viel geruht, waren produktiv, aber auch gemütlich zusammen. Ich würde glatt sagen (bis auf dass die Poolpumpe streikte), war es ein schönes Wochenende mit schönen Momente und Zeit, um zu sich zu kommen.

Und ich hatte endlich wieder Gelegenheit meine gelben Sommerschuhe zu tragen (die auf dem Fotos leider beim abendlichen Gießen nass geworden sind).

Mehr bildhafte #WIB gibt es wieder bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.