Ein magischer Geburtstag Teil 01: Die Dekoration

magische Party

Werbung (unbezahlt) – Dieser Beitrag ist weder beauftragt noch bezahlt. Alles wurde privat gekauft. Dennoch, verlinke ich Seiten, nenne Marken und Marken sind auf Bildern erkennbar. Affiliate Links sind als solche markiert.

Nun ist es bereits über eine Woche her, dass wir den lange geplanten magischen Geburtstag vom großen Sohn gefeiert haben. Ein kleiner Traum von mir, der in Erfüllung ging. Ich war vielleicht kein Kind mehr, als ich mit den Geschichten von Harry und Co. in Berührung kam, aber dennoch begleiten sie mich schon lange Zeit und wer träumt nicht von ein bisschen mehr Magie im Alltag? Wie auch immer… Als der Miniheld nun den Wunsch äußerte, dass es in diesem Jahr doch noch einmal eine Motto – Party und dann auch noch mit diesem magischen Thema sein sollte, war ich vollkommen aus dem Häuschen. Ein magischer Geburtstag. Wie toll!

In der nächsten Zeit möchte ich euch nun wieder in mehreren Beiträgen (drei um genau zu sein) zeigen, was wir in den letzten Wochen alles für die Zauber – Party vorbereitet haben. Jeder Beitrag wird sich mit einem anderen Schwerpunkt beschäftigen und den Anfang findet heute die Dekoration.

Was braucht es, um ein Wohnzimmer in eine Zauberschule zu verwandeln?

Wie immer, habe ich zu Anfang das Internet nach Ideen und Vorlagen durchforstet. Es ist unglaublich, wie fündig man da werden kann. Besonders Pinterest ist in diesem Fall mal wieder die perfekte Quelle voller magischer Printables.

Was ich jedes Jahr gerne mache, das sind viele verschiedene Girlanden zu basteln, die man individualisieren kann. Der Name des Geburtstagskindes zum Beispiel oder auch ein Geburtstagsschriftzug. Tolle Vorlagen für verschiedene Girlanden findet man zum Beispiel hier und hier.

Hier seht ihr das typische Gleis – Symbol für den Zug, mit dem es Richtung Zauber – Schule geht. In unserem Fall hängt es allerdings nicht (wie sonst) vor einer Steinmauer, sondern vor den vier typischen Farben der einzelnen Häuser, die es in der Schule gibt.

Luftballons

Luftballons gehen immer… vor allem in den passenden Farben

Dieses Farbschema zog sich dann übrigens durch das ganze Haus!

Wir hatten Wimpelketten und Banner überall im Haus hängen, die diese Farben aufgriffen. Unter anderem von den beiden Häusern, zu denen der Miniheld und ich gehören. Gekauft habe ich diese hier.

Auch die Luftballons griffen das Farbschema auf. Rote, gelbe, grüne und blaue Ballons hingen überall im Haus und im Vorgarten, ebenso wie aus Krepppapier gezogen Bahnen an Türen und wo sonst noch Platz dafür war.

magischer Geburtstag

Tischdekoration bestehend aus passendem Geschirr, magischer Kerzen, Buttons und mehr…

Auch die Tischdekoration spiegelte die typischen Häuser wieder. Diese bestellte ich ganz banal im Onlinehandel. Trinkbecher, Teller, Servietten, Tischdecke und eine „Happy Birthday“ Girlande gehörten zu dem Set (Affiliate Link) dazu. Manchmal kann man diese Sets auch noch etwas umfangreicher bestellen, aber für uns reichte die Kombination aus. Wie ihr wisst, haben wir ja zum Beispiel die Einladungskarten selber gebastelt und brauchten diese daher nicht.

magischer Geburtstag

Wenn Spiel und Deko sich perfekt ergänzen

Praktisch ist es übrigens, wenn man die geplanten Spiele auch gleich mit als Dekoration benutzen kann. Hier auf dem Bild seht ihr einen der Schnatz – Becher, die wir gebastelt haben. Auch im Bild die Girlande aus dem erwähnten Set mit „Happy Birthday“ – Schriftzug.

Nutzen, was man hat! So wird es noch magischer…

Ein Vorteil, wenn man eh schon länger Freude an dem Thema hat ist, dass man ja auch schon ein bisschen verfügbar hat. Die schön gestalteten Bücher zum Beispiel (wie zum Beispiel das Pop up Buch aus London) kann man ebenfalls dekorativ überall platzieren und auch die Fotos von unserem Ausflug zur Exhibition im Dezember in Potsdam gaben dem ganzen noch einen eigenen Flair.

magische Party

Nutzen, was man hat: Girlanden, Bücher, Fotos… alles trägt zur Deko bei!

Praktisch sind auch die vielen kleinen Figuren, die wir ebenfalls schon länger haben (zum Beispiel aus meinem Adventskalender 2018). Sie ergänzten die Deko perfekt mit ihrer Anwesenheit.

Natürlich haben wir auch magisch gebastelt! Ist doch klar!

Es gab ein paar Großprojekte mit denen ich schon einige Tage und Wochen vor dem Geburtstag beschäftigt war. Einige davon zeige ich euch, wenn ich den Beitrag mit den Spielen und dem Ablauf online stelle. Weitere Projekte waren aber auch zum Beispiel die Kerzen aus Klorollen.

magischer Geburtstag

Schwebende Kerzen aus Klorollen und passende Figuren

Relativ einfach und schnell gemacht eigentlich. Man nimmt Klorollen und verziert einen Rand mit Heißkleber optisch so, dass es aussieht, als ob Wachs herabgetropft wäre. Wenn der Heißkleber ausgehärtet ist, malt man alles weiß ein und spannt Angelschnur überkreuzt da durch, um dann unechte Teelichter darauf zu positionieren und die Kerzen mit Hilfe der Angelschnur schweben zu lassen. In unserem Fall schwebten die Kerzen nicht, daher schob ich erst einmal Zahnstocher durch, auf denen die Teelichter stehen konnten. Da das Wetter an dem Tag nicht so besonders war, kamen die Kerzen bei dem doch recht trüben Licht tatsächlich ganz toll zur Geltung. Bei Bedarf kann ich euch das gerne noch einmal als kleines DIY separat zeigen.

Ollivander Zauberstäbe

Hier wählt man seinen Zauberstab aus…

Ein weiteres Projekt, das Spielangebot und Dekoration in sich vereint (und deshalb auch nochmal in einem späteren Beitrag Erwähnung finden wird) war ein magischer Zauberstab – Stand. Wir haben nach der bewährten Methode ausreichend Zauberstäbe hergestellt und dafür dann einen Stand gebastelt, der quasi den Zauberstab – Laden, in dem die Kinder ihre Zauberstäbe erhalten, darstellen sollte. Hierfür nahmen wir einen großen Karton, malten ihn schwarz an und gestalteten ein Schild passend mit einem goldenen Schriftzug. Kombiniert mit einem Spruch, einem Foto aus der Ausstellung und einer weiteren Kerze war er eine tolle Ergänzung der Deko im Raum.

Ich stelle gerade fest, dass es gar nicht so einfach ist von der Dekoration zu erzählen, ohne andere Bereiche des Tages vorweg zu nehmen. Daher mache ich für heute an dieser Stelle erst einmal Schluss. Als nächstes zeige ich euch, was wir uns für Speis und Trank überlegt haben.

Weitere Links zu unserer Party:
Eulenpost Einladungskarten
Schnatz – Such – Spiel aus Pappbechern

2 Kommentare

    • Sarah Kroschel

      Ich werde mal schauen, ob sich das nochmal für einen Beitrag umsetzen lässt. Danke für dein Feedback :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.