Creadienstag – Einladung auf die Insel #Mottoparty

Creadienstag

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Wir haben gewartet und gebangt. Die Medien verfolgt und immer wieder geschaut, wann die nächsten Entscheidungen anstehen. Meine Deadline lag dementsprechend beim 10.05., denn so lange sollte vorerst der Kontaktverbot weiterhin bestehen. Doch dann fielen bereits am Mittwoch wichtige Entscheidungen und unter anderem heißt es nun, dass sich zwei Haushalte treffen dürfen. Erst hieß es nur im offenen Raum, dann sogar, dass man sich gegenseitig in der Wohnung und in Kleingärten besuchen darf. Das heißt für uns für den kommenden Kindergeburtstag: Der Miniheld darf einen Freund einladen. Was für eine Freude!

Nun besteht also doch Anlass, um zum Creadienstag Einladungen zu basteln

Kurzer Hand haben wir aus einem GeburtsTAG ein GeburtstagsWOCHENENDE gemacht und den Anlass auf zwei Tage verteilt. So kann er gleich zwei Mal jemanden zu seinem Geburtstag sehen und wir holen wirklich das Beste aus diesem Tag heraus. Juchuuu…

Und was wäre ein Geburtstag ohne selbst gebastelte Einladungen? Wir basteln die nämlich jedes Jahr passend zum Motto selber. Letztes Jahr gab es zum Beispiel Eulenpost zum magischen Geburtstag, dieses Jahr verteilen wir kleine Sterni-Säcke *lach*. Um zu wissen, was Sterni-Säcke sind, muss man Animal Crossing kennen. Das ist ein Spiel, das der Miniheld derzeit sehr gerne spielt (ich übrigens auch) und was auch das Motto der Feier dieses Jahr wird. Was wir konkret an dem Tag machen, erzähle ich euch dann wieder ausführlich nach dem Geburtstag. Heute soll sich aber alles um die Einladung drehen.

Einladung zu ein tierisch coolen Geburtstagsparty!

Dieses Jahr haben wir nicht ganz so aufwändig gebastelt. Wir brauchen vor allem Pappe in hellen Braun oder Beige Tönen, dunkelbraune Pappe, gelbe Pappe, weißes Papier und roten Wollfaden. Schon kann es losgehen.

Creadienstag 

Aus weißem Papier habe ich mir erst einmal Vorlagen selber gemalt. Einmal in Beutelform, dann noch einen Stern und Kreise, die später die Sterni-Münzen darstellen sollen. Diese übertragen wir dann auf die jeweils passenden Pappe und fügen am Ende alles zusammen. 

Creadienstag

Creadienstag

Von der roten Wolle schneiden wir etwa 10 cm Faden ab und binden eine Schleife daraus, die wir dann auf die Stelle vom Sterni-Beutel kleben, wo er in Real *lach* mit dem Faden zusammen gebunden werden würde. Für die Optik quasi.

Creadienstag

Auf die Rückseite kleben wir dann einen großen weißen Kreis, auf dem alle wichtigen Informationen kommen. Fertig! Eine schnelle und einfache Last-Minute-Lösung in dem Fall, da wir ja bis vor Kurzem nicht mal wussten, ob wir sie brauchen werden.

Mehr schöne und kreative Ideen findet ihr heute wieder beim Creadienstag!
Ich hoffe, ihr seid alle weiterhin gesund und passt trotz der Lockerungen der Quarantäne gut auf euch und euer Umfeld auf.

*Anmerkung: Der Artikel über den Creadienstag enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.