Zeit für Veränderungen im Juli #ZfV2021 – Sommerferienmodus

Veränderungen

Hm… So richtig leicht will es uns der Sommer dieses Jahr nicht machen, oder? Ein zwei Tage Hitze und dann wieder zwei drei Tage Regen. Ein ewiges Hin und Her zwischen 30 und 20 Grad, so dass man an manchen Tagen gar nicht weiß, ob man überhaupt etwas machen kann. Indoor-Aktivitäten sind ja aktuell noch nicht so auf dem Plan. Zumindest nicht, wenn man es mit einem guten und sicheren Gefühl wagen will. Nun gut. Dennoch stecken wir mitten in den Sommerferien. Seit zwei Wochen, um genau zu sein und ein bisschen haben wir ja auch schon erlebt. Vordergründig genießen die Kinder aber gerade die Zeit miteinander und das wiederum genieße ich gerade sehr. Wir leben halt aktuell so in den Tag hinein. Ohne Druck, ohne großartige Verpflichtungen. Auch mal ganz schön.

Dennoch strebe ich auch im Juli wieder mal wieder ein paar Veränderungen an. Das muss man immer im Auge behalten, ansonsten passiert ja nichts. Ihr kennt das, oder?

Was wir im Juni schon geschafft haben…

Mehr als die Hälfte vom Juni war ja noch Schule angesagt. Dennoch waren wir voller Vorfreude auf die Ferien. Endlich sollten wir erfahren, wie die Noten geworden sind, was die Corona-Zeit mit unserem Schulkind angestellt hat. Es ging erfreulicher Weise ja ganz gut aus. Besser als erwartet sogar. Zu diesem Anlass waren wir dann sogar das erste Mal seit einem Jahr auswärts essen. WOW! Tja und sonst, lasst mich kurz überlegen, was ich von meinen Zielen im Juni überhaupt alles umsetzen konnte, denn grundsätzlich hänge ich gefühlt gerade wieder in einem kleinen Tief fest.

Veränderungen

Laufen war ich zum Beispiel kaum. Erst aufgrund der Nachwirkungen der ersten Impfung, dann wegen der vielen Pollen unter denen ich im Juni stark zu leiden hatte und schließlich, weil das Wetter nicht wirklich gut dafür war. Entweder war es einfach zu heiß oder dann das totale Kontrastprogramm – zu nass. Aber gut, versucht habe ich es dennoch. Dafür war ich intensiv mit dem Rad unterwegs. Ganze 230 km bin ich im Juni mit dem Fahrrad gefahren und das ist ja auch schon ganz gut, oder? Aufgrund einiger Geburtstage und der EM war es teilweise gar nicht wirklich einfach meine geplanten Esszeiten einzuhalten. An manchen Tagen klappte es wirklich gut, an anderen dafür gar nicht. Aber ein Anfang ist gemacht. Ich dokumentiere nun wieder mehr und achte mehr auf das, was ich esse. Zeitweise habe ich sogar mal wieder abgewogen. Ja, lacht nicht. Seit einer Woche mache ich nun auch regelmäßig abwechselnd morgens eine halbe Stunde Sport. Entweder zum Beispiel eine HIIT Einheit oder etwas Tabata, irgendwas, womit man den Körper etwas formen kann. Dazu regelmäßiges Stretching und Yoga. Achja und die Haare wurden nach einem Jahr auch wieder geschnitten.

Veränderungen

Aus dem Kreativbereich gab es dieses Mal nur ein Ausmalbild und im Garten waren wir fleißig. All das Unkraut ist weg (und kommt langsam schon wieder), wir haben Naschsträucher gepflanzt, Müll weg geschafft und etwas ausgemistet. Auch vom alten Trampolin haben wir uns endlich verabschiedet. Mal sehen, ob ich nun meinen Hängesessel für den Garten bekomme. Der Pool wurde nutzbar gemacht und auch intensiv genutzt in den letzten Wochen. Also kann man im großen und ganzen wohl sagen, dass wir eben doch irgendwie produktiv waren. Die ganze Liste vom Juni findet ihr hier.

Zeit für Veränderungen: Vorhaben für Juli 2021 im Detail!

Im Juli stehen ja doch vor allem die Sommerferien im Vordergrund und die Tatsache, dass wir diese ohne Reise verbringen werden. Dementsprechend widmen wir uns weniger Veränderungen, sondern viel mehr der Freizeitplanung als Familie.

Für Juli sehen diese Punkte wie folgt aus:

01. Selbstliebe

  • Laufen – zwei Mal die Woche Laufen, egal ob 3 oder 6 km (7/8)
  • Körper formen – Ich will mal wieder gezielter einzelne Körperregionen angehen (26/12)
  • Ein Mantra finden – Etwas, an dem ich mich orientieren kann, um mich mehr zu schätzen
  • Neue Brille (Augenwerte prüfen)

02. Kreativ

  • Lesen:  Buch auslesen „Die Mitternachtsstunde“ (Affiliate Link) (175/320)
  • Ein Aquarell 
  • Häkeln: –
  • Nähen: –
  • Zeichnen: 1 Ausmalbild
  • Mein Selfie Übungsbuch testen

03. Familienmensch

  • Lego Center besuchen
  • Bouldern gehen
  • Schwimmen üben mit dem kleinen Sohn (leider keinen Schwimmkurs gefunden)
  • Kletterwald?
  • Tennis spielen gehen
  • Bowling
  • Die 2. Impfung gut überstehen
  • Geburtstag feiern

04. Home sweet Home

  • Aussortiertes bei Kleinanzeigen einstellen (0/5)
  • Kies am hinteren Garten verteilen
  • Rasenkanten schneiden
  • Rindenmulch im vorderen Garten
  • Hecke schneiden
  • Kammer aufräumen
  • Meinen Kleiderschrank sortieren
  • Gäste WC planen

05. Bloggerleben

  • Projekte weiterführen (12von121000 Fragen, #30am30)
  • 1 Bastelidee verbloggen
  • 2 Gewinnspiele veranstalten (2/2)
  • 1-2 Rezeptideen verbloggen (0/2)

Ich glaube im Juli genießen wir vor allem einfach mal die Ruhe

Der August rückt ja schon wieder mit großen Schritten näher und neue Veränderungen kommen auf uns zu. Der Sohn kommt dann in die 6. Klasse und der kleine Sohn ist dann offiziell im Vorschuljahr. Aber noch schieben wir das alles ganz weit von uns weg. Die Homeoffice Pflicht ist wohl auch nicht mehr, deshalb müssen wir mal sehen, wie es für den Mann dann weiter geht. 

Veränderungen

Dementsprechend genießen wir jetzt einfach mal die Ruhe. Selbst beim Fußball ist es gerade relativ überschaubar, so dass wir die Tage einfach auf uns zukommen lassen können. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt allerdings darin weiter an mir selbst zu arbeiten und dort Veränderungen zu bewirken. Ich bin schon wieder so… na lassen wir das.

Ich hoffe bei euch ist das Wetter heute besser.
Genießt den Tag und erzählt mir doch mal von euren Plänen im Juli.

Ein Kommentar zu „Zeit für Veränderungen im Juli #ZfV2021 – Sommerferienmodus“

  1. Mein Mantra zur Zeit: Happiness is homemade und das dazu passende Schild steht nun auf meinem Regal um mit der Schlüsselübergabe ins neue Nest einzuziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.