Es hat auch Vorzüge klein zu sein!

Ja wirklich! So oft ich mich auch darüber ärger, dass ich gerade so die 1,60m geschafft habe und so oft ich mir wünschen würde nur minimale 5 cm größer zu sein, um auch mal an das oberste Zeitschriftenregal ranzukommen…ab und an, das tun sich dann auch durchaus mal Momente auf, wo es sich auszahlt klein zu sein *hihi* . Zum Beispiel, wenn ich Kinderkleidung toll finde *lach* . Das eine oder andere Kleidungsstück in meinem Schrank ist tatsächlich aus der Kinderabteilung, wo man manchmal auch deutlich günstiger einkaufen kann, als wenn man ähnliches in der Damenabteilung sucht.

Seitdem ich abgenommen habe, kann ich mich da wirklich auch gut austoben und das Gleiche gilt erfreulicher Weise auch bei Schnitten ^^ . Da kam zum Beispiel neulich ein Schnitt für Kinder raus. Bijou heißt er und ist ein Puzzlepulli, den man in den verschiedensten Varianten nähen kann und mir hatte es vor allem die Kurzhoodie-Version angetan. Zusammen mit der Nähfreundin habe ich ein bisschen rumgemessen und Schnitteile rangehalten und musste dann lediglich die Vorder- und das Rückenteil nach unten hin um knapp 10 cm verlängern, damit es problemlos über die Brust geht, denn die wird ja meist bei Teenies noch nicht so wirklich mit einkalkuliert… beim Nähen habe ich dann nochmal 2-3 cm wieder weggeschnitten und siehe da, es hat geklappt:

bijou

Und Sari ist happy, denn zur Abwechslung musste sie nicht nach einem Schnitt suchen, der dem Kinderschnitt ähnlich ist, sondern konnte sich mit ein zwei einfachen Schritten den Wunschschnitt anpassen und das ist dann so ein Moment, in dem ich denke: Doch ja, manchmal hat es seine Vorteile klein zu sein *lach* .

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

4 Kommentare

  1. Ja, das ist diesmal wirklich praktisch UND stylisch!

    1. Nicht wahr?? ^^

  2. Hehe, witzig. Da stehen Dir ja nun quasi sämtlich Schnitte zur Verfügung.
    Eine Freundin, die nochmal ne Ecke unter der 1,60er Marke ist, hat mir auch mal erzählt, dass sie öfter in der Kinderabteilung einkaufen geht und so ordentlich Geld spart. Falls es ein bisschen tröstet: groß sein ist auch nicht immer so der Hit, wie alle denken. Gerade auch bei Klamotten. ;-)

    LG

    1. Es ist erstaunlich, was man da an Geld sparen kann, obwohl gerade bei den Teenie-Größen der Stoffverbrauch nicht unbedingt geringer ist!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.