Basteln mit Kindern: Magische Kerzen aus Klorollen

magische Kerzen

Werbung (unbezahlt) – Dieser Beitrag ist weder beauftragt noch bezahlt. Alles wurde privat gekauft. Dennoch sind Marken auf Bildern erkennbar. Affiliate Links sind als solche markiert.

Kaum zu glauben, aber wahr: Tatsächlich ist der Geburtstag vom großen Sohn nun bereits zwei Monate her und damit auch die magische Party, die wir zu diesem Anlass gefeiert haben. Damals fragte ich euch, ob ihr gerne wissen möchtet, wie wir die künstlichen Kerzen gebastelt haben, die man überall auf den Fotos sehen konnte. Im Prinzip ist das nämlich ganz einfach und man braucht nicht wirklich viel dafür. Ein bisschen hatte ich euch bereits im damaligen Beitrag erzählt. 

Heute möchte ich aber ein bisschen mehr ins Detail gehen und euch den Entstehungsprozess zeigen. In diesem Jahr scheinen nämlich viele das magische Motto zu haben. Zumindest erscheint es mir so, denn ich habe seitdem schon die eine oder andere schöne Feier in der Blogsphäre entdecken können.

Wie haben wir also die magischen Kerzen gebastelt?

Allem voran steht ja immer erst einmal die Frage, was man alles benötigt. Für unsere magischen Kerzen braucht ihr folgendes Material:

Klorollen, Heißkleber, deckende Farbe (z.B. Acryl) in der Wunschfarbe (in unserem Fall weiß), Pinsel, durchsichtigen Faden und Teelichter. Wir haben hier unechte Teelichter genommen, damit die Brandgefahr bei Kindern nicht so groß ist.

magische Kerzen

Habt ihr alles beisammen? Super, dann können wir ja loslegen…

Magische Kerzen basteln mit Klorollen:

Schaltet euren Heißkleber ein und lasst ihn warm werden. Wir beginnen damit, dass wir den Klorollen das Aussehen von geschmolzenem Wachs verpassen.

Heißkleber

Hierfür geht ihr mit dem Heißkleber am oberen Rand der Klorolle entlang und „malt“ noch ein bisschen damit die Optik auf, als ob das Wachs herunterlaufen würde. Auf dem Foto sieht man ganz gut, was ich meine, glaube ich.

magische Kerzen

Macht das am besten gleich mit allen Klorollen so und lasst den Heißkleber dann hart werden. Ich habe sie zur Sicherheit einen Tag stehen lassen, auch wenn der Heißkleber eigentlich recht schnell auskühlt. So habt ihr auf jeden Fall schon mal den ersten Schritt fertig und könnt mit dem zweiten loslegen.

Nun bekommt das Ganze etwas Farbe!

Da wir ja die schwebende Kerzen imitieren wollten, werden unsere weiß. Ich habe hierfür weiße Acrylfarbe genommen. Die Deckt vor allem den Heißkleber wunderbar ab. Malt nun alle eure vorbereiteten Klorollen mit eurer Wunschfarbe an.

Farbe

Zwei Schichten waren allerdings schon nötig, damit wirklich alles gut deckt. Lieber gleich sorgfältig arbeiten, anstatt später doppelt.

magische Kerzen

Sieht doch schon gut aus, oder? Erinnert direkt schon an eine Kerze, findet ihr nicht?

Und dann kommt der letzte Schritt: Das Ganze braucht etwas Licht!

Wie oben bereits erwähnt, haben wir so künstliche Teelichter gekauft. Nun wollen die aber noch in die Klorolle integriert werden, sonst sind es ja keine magischen Kerzen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

01. Ihr wollt schwebende Kerzen: Dann benötigt ihr durchsichtigen Faden. Mit einer Näh – oder Stopfnadel zieht ihr nun durch die Klorolle beim oberen Drittel überkreuz zwei lange Fäden durch. So entsteht der Boden in der Klorolle für die Kerze und ihr habt lange Fäden, mit denen ihr die Kerze zum Beispiel an die Decke hängen könnt. Das Teelicht kommt in der Klorolle auf das durch die Fäden entstandene Kreuz.

02. Ihr wollt die Kerzen nur hinstellen: Das war unsere Lösung, weil ich keine Pins oder Kleber an die Decke im Wohnzimmer machen wollte. Ich habe hierfür Zahnstocher genommen und ebenfalls im oberen drittel der Kerze durchgestochen. Hier reicht ganz gut einer. Auf den Steg, der in der Klorolle nun ist, könnt ihr euer Teelicht stellen. Fertig.

Auf dem unteren Foto kann man vielleicht ganz gut sehen, was ich meine.

magische Kerzen

So oder so waren die Kerzen ein schöner (und ungefährlicher) Hingucker zwischen all der Deko auf den Tischen und den Schränken und sorgten am Abend für ein schönes Licht und eine gemütliche, magische Atmosphäre.

Mehr von unserem magischen Geburtstag findet ihr hier:

  1. Dekoration
  2. Essen
  3. Spiel und Spaß
  4. Einladungskarten (Eulenpost)
  5. Schnatz – Suchspiel aus Pappbechern

Gelistet beim Kiddikram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.