#30am30 und die #bestofnine im September 2021

Wochenlieblinge

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Ist wirklich schon wieder ein Monat vorbei. Irgendwie seltsam, denn ich fand den September jetzt nur schwer greifbar. Mag sicherlich auch daran liegen, dass er – wie bei vielen anderen auch – er vordergründig vom Krankenlager bestimmt war. Wir haben zwar auch schöne Erlebnisse gehabt, aber dennoch viel Tee in den letzten Wochen gekocht und mit Unsicherheiten gekämpft, die die aktuelle Lage halt so mit sich bringt. Von diesen Katastrophalen Wahlen mal abgesehen, weiß man ja auch nicht, wie man mit Schule und Co verfahren kann, wenn das Kind auch nur leicht hustet. Ich fand mich auf jeden Fall bereits zwei Mal in diesem Monat beim Kinderarzt und in der Apotheke wider und auch auch die Selbsttests wurden öfter gezückt. Aber soweit ist alles gut. Es ist eben das, was im Heldenhaushalt in den Bereich „normal“ fällt, sobald die Tage dunkler, nasser und kühler werden: Erkältete Kinder.

Umso wichtiger ist in solchen Monat dieses Konzept der #30am30 und der #bestofnine, die sich aus Bildern via Instagram zusammen setzen. Erinnern ist so wichtig. So, so, so wichtig! Also erinnern wir uns jetzt mal ein wenig…

Unsere #bestofnine und #30am30 im August 2021

Im September mussten wir viel lernen. Manche waren verdammt früh mit Klassenarbeiten und manche legen jetzt los. Auch werden wieder viele Tests geschrieben, also ob die Lehrer wieder versuchen möglichst viele Noten zu sammeln. Immerhin hatten wir auch viele Sonnentage im September und teilweise fast nochmal Sommer.

#bestofnine
#bestofnine

01. Anfang des Monats habe ich eine enorme Radtour hingelegt. Alleine. Die Bahn streikte nämlich, so dass ich nicht in die Stadtmitte fahren konnte, wo ich aber dringend etwas besorgen wollte. Kurzer Hand beschloss ich den Weg mit dem Rad zu stemmen und hach, das war toll.

02. Im September feierten der Mann und ich dann unseren bereits 13. Hochzeitstag. Krass, oder?

03. Klar gibt es nun auch wieder regelmäßig Kürbissuppe. Am liebsten jede Woche mindestens ein Mal. Dazu einmal wöchentlich Kohlsuppe und Flammkuchen. Yummy.

#30am30

04. Der Fotograf war in der Kita. Darüber freue ich mich immer sehr. Es sind schöne Erinnerungen. Und dieses Jahr hatten wir die erschreckende Erkenntnis, dass es das letzte Gruppenfoto in der Kita für den kleinen Sohn sein wird.

05. Ich gewinne in einer Ausschreibung etwas, worüber sich die Kinder enorm freuen.

06. Ich sammle fleißig Kilometer für Stadtradeln, bis wir alle angeschlagen und krank sind. Schade, ich hätte gerne mehr gesammelt.

Katzenkontent

07. Frida ist aktuell extrem verschmust, sitzt täglich auf meinem Schoß und kuschelt abends intensiv mit mir.

08. Ich bin nochmal Haare schneiden. Wir haben erst einmal nichts weiter mit der Farbe getan, weil wir schauen wollen, wie das Grau, das rauswächst, tatsächlich aussieht. Mal sehen, eventuell gehen wir wirklich ins Anthrazit.

09. Ich gehe endlich wieder laufen. Man mag es kaum glauben, aber es hat mir tatsächlich gefehlt, auch wenn ich im September mehr aussetzen musste, als dass ich meine Ziele umsetzen konnte.

#bestofnine
#bestofnine

10. Ich finde meinen Traummantel. Ja, wirklich. So etwas wollte ich schon länger und beim Wocheneinkauf entdecke ich ihn beim vorbei laufen in einem Laden. Direkt gekauft und seitdem fast jeden Tag glücklich im Einsatz.

11. Ich illustriere mal wieder bzw. male mit Aquarell. Nehme ich mir auch schon länger vor und ich bin eigentlich ganz happy mit dem Ergebnis. Das Motiv entsteht nach einem intensiven Gespräch mit einem Eichhörnchen.

12. Am 20. ist es wieder Zeit für eine #HeuteeinBuch Aktion. Ein tolles Buch gab es zu gewinnen.

#30am30

13. Bei einem Einkauf drückt uns die Kassiererin eine volle Kiste Magnete für die Kinder in die Hand. Die Aktion ist vorbei und sie wollen das Zeug los werden. Sehr zur Freude der Kinder. Yay, noch mehr Zeug, das bei uns zu Hause rumliegt *lach*.

14. Ich schaffe etwas im Garten. Das Hochbeet ist aufs Wichtigste nun reduziert, etwas Unkraut gezupft, Obstbäume beschnitten usw… aber einiges muss noch getan werden.

15. Ich fahre ohne die Kinder in die Stadt zum Geburtstag meiner Mutter. Schade, aber irgendwie war es auch ein schöner Nachmittag.

#30am30

16. Ich schreibe über das Leben als Fußballmama und wie es ist, das Ganze nun im Doppelpack zu erleben.

17. Der kleine Sohn absolviert seine ersten Funino-Festivals mit Bravour und hat ganz viel Freude daran.

18. Ich fahre in die Stadt um Hosen zu kaufen, komme aber mit Kleidern und Pullis nach Hause, die etwas Farbe in den Kleiderschrank bringen. Auch schön.

#30am30

19. Dieses Jahr gab es leider kein Zauberschloss im FEZ für uns, dafür kam das wirklich schön gemachte Buch dazu bei uns an, das all die liebevoll gestalteten Unterrichtsfächer zusammenfasst. Vielleicht geht es ja 2022 wieder ins Zauberschloss. Das wäre schön.

20. Wir besuchen das Ritterfest in Diedersdorf nur mit dem kleinen Sohn. Qualitätszeit und endlich mal etwas Abwechslung.

21. Wir besuchen einen kranken Freund vom kleinen Sohn am Gartenzaun, dessen Geburtstagsparty wegen Krankheit ausfallen muss und überraschen ihn mit einem Geburtstagsgeschenk.

Schatztruhe

22. Hochzeitstag mal anders mit Ausflug in kleinerer Besetzung am Morgen und zur Freude der Kinder Pommes und Hamburger zum Mittagessen statt Restaurant. Aber das holen wir hoffentlich noch nach, wenn alle wieder fit sind.

23. Die Kinder entdecken Pfeil, Bogen und Armbrust für sich und nutzen das milde Wetter, um im Garten damit zu üben.

24. Durch Zufall bewegen wir uns an einem Wochenende durch eine Gegend, die ich in der Kindheit viel besucht habe. Verrückt. Es fühlte sich an, als ob sich nichts verändert hätte.

#bestofnine
#bestofnine

25. Die Wege von der Kita werden nun wieder länger. Also nicht wirklich, sondern eher zeitlich, weil wir nun mehr und mehr von den vielen typischen Herbstboten entdecken.

26. Inzwischen finden wir nun auch täglich ummantelte Kastanien, die von den Kindern mit Begeisterung aus ihrem stacheligen Mantel befreit werden.

27. Neustart im Planer. Mal wieder. Aber dieses Mal recht effektiv, weil ich dazu nun auch täglich eine To-Do-Liste auf Instagram poste. Auch wenn so mancher Tag meine Planung gerne mal durcheinander würfelt.

Wochenlieblinge

28. Hilfe!!! Was ist das für ein Brief da im Briefkasten?!?! Nun passiert es wirklich. Auch wenn er vom Jahrgang her eigentlich schon dieses Jahr eingeschult werden müsste, gehört er zu den Kindern, die erst nächstes Jahr dran sind, da er erst im Dezember geboren sind. Mehr Zeit zum Spielen, aber die Sehnsucht nach Schule ist groß und nun ist auch der Brief dazu angekommen. Pünktlich zu Beginn der Frist waren wir diese Woche noch in der Schule und haben ihn angemeldet. Einschulung 2022, ihr Lieben!!

29. Wir besuchen die Steinewahn-Ausstellung 2021 und nun sind die Kinder tatsächlich im Steinewahn! Schön zu beobachten. Nun wird auch mit Begeisterung Lego Masters geschaut. Kennt ihr das?

30. Kürbisse für Mama und Löffelkarussel gab es dann am vergangenen Wochenende noch. Das hatte ich mir gewünscht, weil ich gerne unseren Vorgarten etwas herbstlich gestalten wollte. Ein schöner Vormittag war das.

Im Oktober sind Herbstferien…

… und ich glaube der große Sohn kann es kaum erwarten. Gefühlt waren doch aber gerade erst die Sommerferien zu Ende, oder? Nun gut, mal sehen, was wir in diesen zwei Wochen anstellen. Ich befürchte wir müssen sie nochmal intensiv genießen, denn ich glaube dann kommen nochmal Arbeiten und Tests Schlag auf Schlag und ich rechne ja immer noch mit einer erneuten Phase Homeschooling und Co, auch wenn ab Montag auf einmal die Maskenpflicht in der Grundschule entfällt. Mal sehen, was dabei nun rum kommt.

Insgesamt muss ich aber sagen, dass es doch wieder recht positive #30am30 waren, oder? Was waren eure Highlights im September?

Mehr #30am30 findet ihr übrigens bei Alu.

*Anmerkung: Der Artikel über unsere #30am30 und #bestofnine enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.