Und nochmal die Ostereier…

Nachdem wir neulich also versucht haben mit Hilfe eines Gestells und dem Pinsel weiße Eier zu bemalen und der Miniheld recht schnell feststellte, dass es vor allem Spaß macht ein dem Wasser herum zu panschen (auch wenn er allen gerne erzählt, dass er male male auf dem Ei mit Wasser gemacht hat), habe ich mich dieses Mal an einer anderen Variante mit ihm versucht…

Zuerst mussten die Eier eingefärbt werden, was etwas schwer war, da sie ja bereits ausgepustet wurden und demnach nicht im Wasser versanken…nun ja…

miniheld-eierfarben-01

Aber die Farben, die dabei herauskamen, die haben mich ehrlich begeistert. So schön pastellig *loving* Zu dem Färbeset gehörte dann ein Stift auf Milchsäurebasis, mit dem man die Farbe quasi vom Ei wieder runterholen konnte und somit dann ein Muster auf das Ei malt…

miniheldeier-farben02

Der Miniheld hat sich wirklich alle Mühe gegeben, aber selbst ich musste ganz schön ackern, um die Farbe mit dem Stift wieder runter zu kriegen und so haben wir auch hier nach einem Ei aufgehört. Dennoch liebe ich meine pastelligen Ostereier. Nun fehlt nur noch ein weiß lakierter Ast dafür und dann kann ich da die Edding – und Pastelleier ran hängen!

Kategorie Besondere Anlässe, Heldenkinder

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Jaa! Dieses Problem mit den nicht sinkenden Eiern hatte ich auch gehabt.. uff habe ich mich dann eingesaut *lach*

  2. @eva: Es war halt nicht dieser Filzer sondern ein Stift, mit dem man die Farbe quasi wieder löscht

    @Mmchen: Auf jeden Fall

    @Ella: Meine Hände sahen den ganzen Tag trotz waschen herrlich bunt aus. Das Bad am Abend hat dann aber gewirkt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.