17/52: Flower Power

Lieber Okti,

weißt Du, was ich nicht verstehe? Warum Menschen sich so schnell freuen können. Über Kleinigkeiten. Über Banalitäten. Über Dinge, die doch überhaupt nicht Besonders sind.

Ein Beispiel: Neulich kam Sari nach der Arbeit nach Hause. Sie sah total müde und fertig aus, als ob sie einfach direkt ins Bett fallen würde, wenn sie nicht aufpasst. Die Arbeit muss sehr anstrengend gewesen sein. Für Bibou und mich war klar, dass wir wohl kaum an dem Tag noch ein bisschen mit ihr hätten spielen können.

Als sie dann in die Küche kam, entdeckte sie einen gigantischen Strauß mit Gerberer-Blumen und sofort änderte sich ihre Stimmung, Ihre Augen wurden ganz groß und ein Lächeln war plötzlich zu sehen. Vorsichtig berührte sie die Blumen und schaute uns beide dann an. “Seht mal, die sind vom Helden”, sagte sie, “Einfach so! Sind sie nicht wunderschön?”. Bibou und ich schauten sie ein wenig verwundert an. Blumen, ja toll. Davon wachsen doch zur Zeit ganz viele da draußen und vor allem überall. Was soll daran so besonders sein?

Naja, Sari hatte zumindest wieder bessere Laune und wir durften ein bisschen in ihrem Strauß fangen spielen. Das war total lustig, so von einem Blumenkopf zum anderen zu springen *hihi* . Aber ich glaube, das kann man auch nur mit Gerberern so machen.

Nun gut, damit sende ich Dir blumige Grüße,
Deine Shu-Shu

17: Flower Power

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Kategorie Projekt 52

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.