Ein sportliches #WIB, an dem der Mann sehr fleissig war…

#WIB

Die Wochenenden sind bei uns derzeit sehr Arbeit intensiv. Zumindest für den Mann. In meiner Hand liegt hierbei nur, Platz zu schaffen und die Kinder so gut es geht aus dem Chaos raus zu halten. Aber erst einmal waren wir am Freitag auf einem sehr aufregenden Ausflug. Ein bisschen davon möchte ich euch heute im #WIB zeigen…

Am Freitag gab es etwas quality time mit dem großen Sohn in der Kletterhalle!

Immerhin waren Ferien und der Trainer vom Fußball hatte sich überlegt, dass es doch ganz schön wäre, wenn man statt Training mal einen gemeinsamen Ausflug machen würde.

#WIB

Der Held nahm sich dem Heldenkind an und so hatten der Miniheld und ich ein bisschen Zeit für uns. Mit den Öffentlichen fuhren wir zur Kletterhalle, wo der Ausflug stattfinden sollte. Ich war sehr gespannt und freute mich über lustige Entdeckungen auf dem Weg. Kennt ihr Yarn bombing? Ich liebe das ja.

#WIB

Es war schon seltsam, dass die Kletterhalle genau da war, wo wir vor knapp 7 Jahren schon einmal in einer Strandbar waren und meinen Geburtstag planten. Ein schöner Anblick am Abend.

#WIB

Bevor es in die Kletterhalle gingen, genossen wir noch den Sonnenuntergang. Schon lange nicht mehr so einen Anblick gehabt. Herrlich.

#WIB

Und dann ging es los. Bouldern nennt sich das Ganze und war teilweise eine ziemliche Herausforderung. Wir konzentrierten uns am Anfang auf die gelben Strecken, denn die sollten am einfachsten sein.

#WIB

Als eine der wenigen Elternteile versuchte auch ich mich daran und hatte ordentlich Spaß. Gegen Ende wagte ich dann auch mal etwas schwierigere Strecken und merkte wirklich jeden Muskel. Das war so ein Spaß, dass wir das irgendwann nochmal machen wollen. Seid ihr schon einmal bouldern gewesen?

Am #WIB Samstag tat mir dann jeder Muskel weh…

Am Morgen lag ich im Bett und musste ernsthaft darüber nachdenken, wie ich es aus diesem überhaupt heraus schaffen sollte, so einen Muskelkater hatte ich *lach*.

#WIB

Das Heldenkind ist nun stolzer Besitzer einer Tigerbox und lauscht konzentriert den Geschichten. Damit verbrachten wir den Morgen im umgeräumten Zimmer des großen Bruders.

#WIB

Der Held und der Schwiegervater waren fleißig in der Küchenbaustelle und so beschloss ich kurzer Hand mit den Kindern auswärts essen zu gehen, damit sie da in Ruhe arbeiten konnten. Wir flohen quasi mal wieder aus dem Haus und aßen eine Pizza.

Im Anschluss durfte der Miniheld seine Klavierstunde vor verlegen und ich ging in der Zeit schnell zur Post. Den Nachmittag verbrachten wir dann noch bei Freunden, damit die Kinder noch etwas spielen konnten. 

#WIB

Nachdem ich insgesamt am Ende mit den Kindern tatsächlich 7 Stunden lang außer Haus war, zog es uns dann doch am Abend nach Hause. Wir waren neugierig auf die Fliesen, die nun verlegt wurden. Der Tag endete für alle spät….

Dafür mussten wir am #WIB Sonntag mal wieder seeeeehr früh aufstehen.

Finale… Nachdem wir im Januar mit der Fußballtruppe es geschafft hatten den dritten Platz bei der Vorrunde zu machen, ging es dieses Mal zum Finale.

#WIB

Aufgeregte Blicke bei den Kindern, als sie die Pokale sahen, die man gewinnen konnten. Am Ende wurde es wieder der 3. Platz und wir traten die Heimreise an. Warum müssen solche Turniere eigentlich immer um 8 Uhr morgens am anderen Ende der Stadt stattfinden.

#WIB

Statt Musik lauschten die Kinder den Geschichten auf der Tigerbox auf dem 45 minütigen Heimweg. 

#WIB

Von den Schwiegereltern konnte ich mir eine Kochplatte leihen, so dass es dieses Mal wieder zu Hause essen gab. Spagetti mit Bolognese Soße und Picknick am Wohnzimmerboden.

#WIB

Nach dem anstrengenden Sportvormittag verzog sich der Miniheld in sein Zimmer und machte sich einen ruhigen und gemütlichen Nachmittag. Das Heldenkind und ich besuchten dann nochmal die Nähfreundin und hüpften auf dem Weg von Pfütze zu Pfütze.

Am Ende des Tages belohnten wir uns alle mit einem gemeinsamen Filmabend, bei dem wir Autos dabei zusahen, wie sie um die Wette fuhren. Ein würdiger Abschluss einer eher komplizierten Ferienwoche. Heute ging es wieder in die Schule und morgen feiern wir dann auch Fasching. Das heißt für uns, dass wir gleich noch einkaufen gehen für die Feier. Käse, Würstchen, Weintrauben für kleine Snack – Spieße. Und was habt ihr am #WIB Schönes gemacht?

sari-unter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.