#Freitags5

#Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im September #03

Nun liegt sie quasi hinter uns. Die erste richtige Schulwoche, noch im Eingewöhnungsmodus mit verkürzten Schulzeiten. Es war ein Auf und Ab der Emotionen, aber ich denke, wir haben sie wirklich super gemeistert. Neben dem Alltag konnten wir noch ein paar Besonderheiten einfließen lassen und so habe ich heute ein sehr abwechlungsreiches #Freitags5 für euch.

***

Meine #Freitags5 #Freitagslieblinge

#Freitags5

Meine Lieblingslektüre der Woche –  Ich habe mich ein bisschen eingehender mit der Bücherbox von Librileo gemeinnützig beschäftigt und bin wirklich hin und weg von dem Konzept. Daher möchte ich euch demnächst von diesem tollen Projekt nochmal eingehender berichten. Alleine die kleinen Begleitheftchen sind schon einen Blick wert.

***

#Freitags5

Mein Lieblingsessen der Woche –  Weniger meines, aber dafür das der Kinder. Ich musste ja nun meine Bento -Skills etwas entstauben und ganze 5 schultaugliche Brotdosen packen. Ich muss sagen, ich bin froh, dass ich mich kurzfristig noch für die Tresor von monbento (Affiliate Link) entschieden habe, da sie wirklich super in die Tasche passt. Bisher haben die Inhalte dem Großen gefallen und auch die kleinen Botschaften kamen gut an, die ich darin versteckt habe.

***

#Freitags5

Mein Lieblingsmoment mit meinen Kindern – Wir waren am Montag nochmal im Löwenladen, da die Heldensnacks dort vorbei kommen und mit Kindern gesund kochen wollten. Ein toller Nachmittag. Der Miniheld war beschäftigt und hat viel gelernt und das Heldenkind hat in der Zeit die Spielecke voll ausgenutzt und sich pudelwohl gefühlt. Es wurde viel gelacht und viel gequatscht und ich bin etwas wehmütig, dass heute der letzte Tag vom Löwenladen dort ist und er nun weiter ziehen wird.

***

#Freitags5

Mein Lieblings-Mama-Moment nur für mich  –  Wir waren alle diese Woche irgendwie noch müde. Müde von all der Aufregung, müde vom Wochenende, müde von der Anspannung der ersten Schultage. Irgendwie hatten wir diese Woche alle viel Kuscheln und Schmusen nötig und so gab es viele Kuscheleinheiten von den Kindern. Man merkt aber auch, dass nun nach den Ferien wieder etwas Ruhe vor allem bei den Kindern einkehrt und das tut mir persönlich sehr gut.

***

#Freitags5

Meine Lieblings-Inspiration der Woche – Tatsächlich waren das die netten Leute von Heldensnacks. Obwohl sie mit den Kindern gekocht haben, haben sie unglaublich tolle Tipps gegeben. Zum Beispiel zum Thema Zwiebel schneiden. Der nächste Flammkuchen ist gerettet. Aber auch die Rezepte waren wirklich toll und wir wollen sie definitiv auch zu Hause nochmal nachkochen, auch wenn die Kinder den gesunden Geschmack erstmal etwas gewöhnungsbedürftig fanden. Da merkt man mal, wie verkommen wir in unserer Ernährung inzwischen eigentlich sind. In der Blogsphäre empfehlenswert fand ich diese Woche folgendes: Mobile basteln mit EichelnDIY Eis für die Kinderküche Kreatives Schattentheater

***

Am Wochenende wollen wir ein bisschen unseren Hochzeitstag nachholen. Mal sehen, ob wir das hinbekommen. Mehr bildhafte #Freitags5 Rückblicke gibt es auch heute wieder bei BerlinMitteMom.

sari-unter

4 thoughts on “#Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im September #03

  1. Liebe Sari,
    deine Bento-Skills! <3 Ich werde demnächst auch ein paar Aufpasser mit in die Kita schicken 😉 Finde ich eine echt schöne Idee und auch schnell gemacht – perfekt! Vielen lieben Dank fürs Teilen!

    Liebe Grüße
    Dani

    1. Ich merke, dass die kleinen Botschaften dem Großen in seiner ersten Woche echt gut getan haben. Sie waren immer inhaltlich auf den optischen Inhalt der Brotbox abgestimmt und er hat sich jeden Tag schon darauf gefreut.

  2. Tipps zum Zwiebeln schneiden? Umfassen die auch, wie man sich dabei nicht die Augen ausheult… ^^‘ – Sehr spannend bei euch gerade und WOW, was du da in der Brotbüchse zauberst. Wie lange stehst du dafür morgens? :-O
    Ich schnippel aktuell morgens nur Obst: Für’s Frühstücksmüsli und dann für die Büchse für die Krippe. 🙂

    1. Ja, zum Beispiel Wasser dabei in den Mund nehmen. Klappt bei den ersten 2 Zwiebeln gut, danach tränt es dann doch wie sau. Bei mir zumindest ^^
      Die aktuellen Dosen sind schnell gemacht. Ist ja kaum Aufwand. Wenn man dann abends schon die Sachen, die nicht frisch gemacht werden müssen, in die Box packt, dauert das morgens 5 Minuten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.